LADIES ONLY !!!

 

 

22.03.2017: Ich möchte mich ganz herzlich bei Lady Vanitiy für die Anregung bedanken diesen eigenen "LADIES-Bereich" ins Leben zu rufen!!!

 

Ausschlaggebend war ihr heutiges Mail an mich, in dem sie mir folgende Frage stellte: "Sind deine keusch gehaltenen Zofen eigentlich auch manchmal (oder auch häufig) echt zickig? So als ob sie tatsächlich ihre Tage haben? Ich bin überzeugt, es ist so :("

 

Weiter im Mail formulierte sie das "zickige Gehabe" von Schwanzträgern sehr treffend so: "Mir geht das ständige Gejammer und die vielen Fragen langsam wirklich auf den Geist :(
Es (die Zofe) äußert in letzter Zeit ständig solche Dinge wie

- wann darf ich mal wieder meinen Schwanz berühren?
- ich hätte mal wieder gerne ein paar Tage ohne KG
- ein Zofendasein ohne dauerhafte Keuschhaltung wäre doch auch möglich
- wie kann ich mir einen richtigen Orgasmus verdienen?
- den ganzen Tag Strumpfhosen tragen zu müssen ist echt unangenehm
- wenn ich ständig High-Heels tragen muss, tun meine Füße weh (Aha!)
- BHs sind unbequem (Aha! Anmerkung: es muss seit einiger Zeit schwere Silikoneinlagen im BH tragen, ca. 1,5kg pro Seite)
- und die Krönung: wann können wir mal wieder richtig ficken?
Kennst du das Problem auch?"

 

Ich bin mir nicht sicher, ob sich alle Dreibeine, die sich zur Zofe ausbilden lassen möchten, im Klaren sind, auf was sie sich einlassen - "ein bisschen schwanger" gibt's ja schließlich auch nicht, oder?"

 

Daher ein Vorschlag:
es sollte auf deiner Internetseite eine Kategorie "Lady-Talk" geben, in der wir Ladys UNSERE Sorgen und Probleme diskutieren können. Denn DAS interessiert anscheinend keine aus der Zofenecke!
Die keusch gehaltenen Sissys macht doch letztendlich ein großes Problem richtig zu schaffen: der Schwanz ist nicht mehr wie gewohnt zugänglich - aber das wollten sie doch?
Was meinst du dazu?

 

Ich finde die Idee hervorragend und habe das Püppchen sogleich beauftragt diesen Bereich hier einzurichten!!!

 

Natürlich wird es sich nicht vermeiden lassen, dass der eine oder andere neugierige Träger eines unnötigen Anhängsel seine Nase hier herein steckt. Gut, als verantwortungsvolle Dame gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass der Austausch hier vielleicht auch dazu beiträgt, dass ein "Lerneffekt" entsteht, dass sich Schwanzträger (vor allem solche, die darum gebettelt haben, verschlossen zu werden) künftig weniger um ihr weggesperrtes Schwänzchen sorgen, sondern stattdessen mehr um die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Herrschaft, die meist eh schon genug Arbeit mit der ABRICHTUNG des EIGENTUMS hat?!?!?

 

Hier verweise ich auf meine "noch nicht wirklich abgerichtete" aber grundsätzlich brave Zofe Stefanie, die am 20.3. (auch wenn ich es nur zwischen den Zeilen herauslesen kann) erkannt hat, dass ihr Anhängsel vollkommen unnötig ist und es daher nur zu ihrem Besten ist, dass es weggeschlossen ist!!! (siehe bitte: http://www.alix-lilly-morgenroth.at/die_demuetigung_von_sklaven.php

 

 

 

Die beiden Bilder von Lady Vanitiy zeigen, wozu schwanztragende Zofen gut sind, nämlich auschschließlich dazu ihrer Herrschaft zu Diensten zu sein, und das 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr, ein Leben lang!!! Ungehorsam und Fehler müssen wir hart bestrafen, damit ihr nicht vom Weg abkommt, den ihr, meiner Meinung und auch Erfahrung nach, "freiwillig" und im Vollbesitz eurer geistigen Kräfte eingeschlagen habt. Oder war zu diesem Zeitpunkt das ganze Blut aus eurem Hirn im damals noch nicht eingeschlossenen Schwanz?!? Wir zwingen niemanden dazu diesen Weg einzuschlagen!!! Im Gegenteil, ihr Schwanzträger dürft froh und dankbar sein, dass wir euch auf diesem Weg begleiten und die ganze Arbeit mit eurer ABRICHTUNG zu "brauchbaren Nutztieren" auf uns nehmen!!!

 

 

 

 

Du möchtest unsere Beiträge kommentieren? Bitte, sehr gerne! Wir freuen uns auf bereichernde Texte!

Wir behalten uns aber auch vor, Texte nicht freizuschalten, die Beleidigendes, Ungesetzliches (Ungesetzliches müssten wir sogar zur Anzeige bringen), etc. enthalten.

 

Nickname:
E-Mail:
Dein Kommentar:
 

 

 

13.11.18: Ein Gastkommentar von Lady Cocktorture

 

 

Ich stimme Madame Morgenroth 100%ig zu, schwanzträger müssen verschlossen werden! Nur so sind sie halbwegs in der Lage klar zu denken und ihren Herrinnen von Nutzen zu sein. Ich bevorzuge aus ästhetischen Gründen Keuschheitsgürtel, die den Schwanz komplett verbergen. Sie müssen zwar regelmäßig zur Reinigung aufgeschlossen werden, aber das dauert in der Regel ein paar Minuten unter der eiskalten Dusche und dann verschwindet er wieder für die nächsten 23 Stunden und 55 Minuten unter der Metallschale.

 

Wer sich mir unterwirft dient mir 100%ig. Freilich darf er weiter seinem Job nachgehen und Geld verdienen. Das wird jedoch von mir eingezogen und je nach Benehmen erhält er mehr oder weniger Taschengeld. In seiner Freizeit darf er für mich schuften oder wird als Arbeitssklave vermietet. Ungehorsam, Fehler, Schlampereien werden hart bestraft.

 

Wer mich nur einmal darum bittet seinen Schwanz wieder frei herumtragen zu dürfen fliegt sofort raus. Mit Keuschheitsgürtel aber ohne Schlüssel. Dieser Exsklave darf sich dann gerne mit der Metallsäge selbst befreien ;-).

 

 

15.03.18: Ein Gastkommentar von Ladys Hero

 

Hallo habe die Seite entdeckt. Das wir Männer wenn wir Euch bitten uns zu einer Zofe zu erziehen keone Ansprüche mehr auf einen Orgasmus haben. Wieso nicht? Als Dame hat man auch orgasmen oder nicht? Auch jammern wenn wir lange die Heels tragen...aber jammern die Damen da nicht auch abends das die Füsse weh tun.
Demütige Grüße send

 

 

05.12.17: Ein Gastommentar von Lady Vanity @Calligostro@Nutztier

 

 

Nach längerer Überlegung und Erfahrung, würde ich mir aus heutiger Sicht sicherlich kein Sissy-Nutztier zulegen!
Als ob wir mit den schwanzlosen Schlampen nicht schon genug Arbeit hätten!
Die Schlampen zum Nutztier zu erziehen, halte ich inzwischen für vergebene Liebesmühe! Es funktioniert ja kaum die Feminisierung, wie soll dann jemals ein brauchbares PET draus werden???
Wenn ich mir ein Nutztier anschaffen würde, dann ganz sicherlich ein ECHTES PonyGIRL!
GIRL = Weiblich, logisch, oder?
Und über die artgerechte Haltung bräuchte sich niemand Sorgen machen, denn weibliche Nutztiere sind willig, gut erzogen, jammern nicht und sind jederzeit einsatzbereit.
Siehe Bilder!
Gutes, kraftvolles Futter wäre eine Selbstverständlichkeit!
Grüße
Lady Vanity

 

 

 

 

16.10.17: Ein Gastkommentar von Calligostro

 

Es heißt im Text... froh und dankbar ... und die ganze Arbeit mit der Abrichtung zu brauchbaren Nutztieren .. auf uns nehmen.
Eine Nutztier ist eine Sache, oft hält ein Mensch Tiere um sie zu verzehren oder sie so lange zu füttern wie sie Erträge (z.B Milch) abwerfen.
Hier soll dann das Sissy Kopfkino benutzt werden um ein Sissy Arbeitstier zu schaffen.
Nach der wohl unsäglichen Mühe der Abrichtung spielt jede Domina mühelos diesen Aufwand wieder ein.
Fortan hat die Domina ja ein unentgeltliches Hausmädchen, das zu folgen hat, zu dienen, Hausarbeiten jeglicher Art zu tun.
Und ob richtig oder falsch, bestrafen kann man ja die Sissy jederzeit, und an ihren Unbequemlichkeiten und Schmerzen kann sich eine Herrin wohl ergötzen.
Eigentlich muss eine Herrin nur ein Sache fürchten: Und das ist nicht der Zusammenbruch oder der Tod des Nutztieres Sissy. Tiere sind ersetzbar und altersschwache Tiere sind ja von jehher schon dem Abdecker gereicht worden.
Nein, die einzige Sache die eine Herrin fürchten muss, ist das gratis Hausmädchen sie verlässt (das ist ein schwerer ökönomischer Nutzungseinbußen).
Deswegen sieht sich die Herrin wohl gezwungen dem Nutztier eine halbe Freude zu machen um so seinen Weglaufentschluss zu boykottieren.
Eine halbe Freude wäre vielleicht das sprichwörtliche Kaviar in die Lieblingssüssspeise des Haustieres tun, manchmal tuts allerdings auch eine volle Tüte Chappi (Trockenfutter macht ja durstig).

 

 

12.05.17: Ein Kommentar von Lady Vanity @Tussi Birgitta

 

Kann es sein, dass du dich in der Kategorie geirrt hast?!?!?!
Dies ist die Kategorie "LADIES ONLY !!"
Du bist keine Lady - und wirst es niemals sein!
Also: Wieso postest du hier?

 

Verärgerte Grüße
Lady Vanity

 

 

04.05.17: Ein Gastkommentar von Tussi Birgitta - @Lady Vanity

 

Verehrte Lady Alix, verehrte Lady Vanity,

 

durch Zufall bin ich auf Ihre Seite gestoßen, die mir auf Anhieb gefiel, weil sie so anders ist; ich verbringe mittlerweile mehr Zeit darauf als ich sollte … aber Genuss und Spaß sollen ja auch nicht zu kurz kommen. Mein Kompliment, Lady Alix!

 

Ja und natürlich habe ich als neugierige schwanztragende Schlampe meine Nase in die „Ladies“-Seite gesteckt, wo gleich ziemlich zu Anfang steht, dass sich Lady Vanity über das „zickige Gehabe“ von Schwanzträgern mockiert. Also: ich als Schwanzträger pflichte da Lady Vanity absolut bei, ich kann das auch nicht verstehen! Zumal es sich jeder für sich selbst freiwillig so ausgesucht hat!

 

Besonders Punkt 5 bis 7 springen mir ins Auge:
Für mich gibt es nichts schöneres und angenehmeres, als Strumpfhosen (alle Deniers), Leggins (60-100 Den), Stay-Up Nylons oder – je nach Laune – Strapsstrümpfe zu tragen. Ich liebe BH’s, Mieder, Korsetts, Dessous ect, Kleider, Röcke, Blusen, Top’s. und natürlich meine Weiberschuhe – manche Frau würde wohl beim Anblick meines Schuhschranks blass – alles dabei, von flachen Ballerinas bis zum 12cm Absatz (ohne Plateau) – also Sandaletten, Mules, Pumps, Stiefel, Stiefeletten, Overknees.
Ich kann also nach Lust und Laune die Absatzhöhe variieren; für die, die sich beschweren: es gibt auch Kitten-Heels, aber Hauptsache Weiberschuhe. Ich besitze noch ein ganzes Paar Kerls-Schuhe und ganz wenig KerlsKlamotten.

 

Je nach Lust und Laune trage ich jeweils eine Auswahl aus obigem ganztägig; fast 24|7|365 – mit Ausnahmen natürlich. Habe ich etwas zu erledigen oder Einkäufe zu tätigen, muss also vor die Tür, überlege ich schon morgens im Bett, was ich denn anziehe – möglichst weiblich soll es sein, aber nicht allzu auffällig. Kniehohe Absatz-Stiefel auf Jeanslegging mit Longpulli, im Sommer Jeanslegging mit Top und Pumps mit dezenterem Absatz sind mittlerweile kein Problem mehr … Sollen die Leute doch gaffen; tun aber nur die wenigsten. Ich fühl mich halt wohl als Tussi. Wieder zu Hause wird sich dann umgezogen in richtig weiblich oder richtige Schlampe oder Stiefelhure.
Ich bin süchtig danach. Kein Tag ohne Weiberklamotten.

 

Neu entdeckt habe ich: 80-100Den Legging, Schwanz und Eier zurückgezogen in den Zwickel, Legging richtig hochziehen, vorher aber noch einen schönen 4cm Plug in die Arschfotze … bei jedem Schritt: mmmhhh … Geht auch mit FSH und Miederhöschen.

 

Das ist also meine Schlampen-Welt, die mich seit meinem 13ten Lebensjahr nicht mehr loslässt und die ich In den letzten Jahren immer exzessiver lebe. Das alles findet statt in einer Noch-Partnerschaft (über 12 Jahre) mit einer Frau, die das akzeptiert, toleriert und duldet, mehr aber auch nicht, obwohl sie seit unserem Kennenlernen davon wusste. Ficken gibt’s schon lange nicht mehr; eigentlich kann man mich auch verschließen … Sie bringt sich nicht aktiv ein, dabei könnte es so schön sein! Wie sehne ich mich nach einer, die LLL (Lack, Leder, Latex) und Rollenspiele genauso mag wie ich (bin eher submissiv).

 

Und ich habe einen Traum: Von einer solchen Frau mit einem StrapOn meine Arschfotze verwöhnt zu bekommen (da bin ich noch Jungfrau). Oder mal einen echten Schwanz zu verwöhnen, bis er spritzt … oder gefickt zu werden …
So lebe ich halt in meiner selbst kreierten Schlampenwelt mit eigenen Auflagen und freue mich allein des Lebens und meiner Schlampenrolle. Es ist schön, viel Kopfkino, aber: Ich bin halt zu gerne Tussi!

 

Lieben Gruß von
Schlampe Birgitta

 

Btw: Auch lieben Gruß an das „Püppchen“

 

 

27.04.17: Ein Kommentar von Lady Vanity

 

An die schwer genervten und aufopfernden Herrinnen: Muttertag

 

Bald ist ja Muttertag und ich gehe davon aus, dass wir an diesem Tag von unseren Zofen, Sissys und Schlampen in gebührlicher Art und Weise beschenkt und verwöhnt werden!
Denn schließlich müssen wir uns ständig um diese niederen Kreaturen wie um Kinder kümmern :D

 

Erwartet ihr das ebenso?
Was würdet ihr erwarten? (Außer Blumen und Frühstück am Bett :D)

 

 

17.04.17: Ein Kommentar von Lady Vanity

 

Hallo Miss of Irontown!

 

Aus deinem Bericht heraus stellen sich noch ein paar Fragen:
1) Betreibst du das professionell, als Jungdomina?
2) Hast du Geld von ihm verlangt? (sozusagen eine Anzahlung)
3) Hat er schon bezahlt?
4) Welche Art Erziehung möchte er genießen bzw. hast du ihm angeboten?

 

Grüße
LV

 

 

17.04.2017: Ein Gastkommentar von Miss of Irontown

 

Liebe Damen,
ich bin noch eine junge Herrin mit relativ wenig Erfahrung.
Jetzt habe ich mich eines Schwanzträgers erbarmt, der mir sofort seine Adresse, seine Telefonnummer, ... etc. geschickt hat und mir alles zu Füßen legen wollte.
Nachdem ich ihm erlaubte mir zu dienen und ihn aufforderte mir ein Geschenk seiner Unterwerfung zu überbringen, erfuhr ich, dass er erst seine Frau überzeugen muss, dass er das darf.
Ist das jetzt ein Tastenwichser?!? Bzw. wie soll ich mit ihm weiter verfahren? Habt ihr Tipps für mich?!?
Liebe Grüße
Miss of Irontown

 

 

07.04.17: Ein Kommentar von Lady Vanity

 

 

Ein weiteres, sehr gutes Beispiel, wie ein Zofe gehalten und wozu sie ausgebildet werden muss - ich bin mir ziemlich sicher, dass kaum eine Schlampe hier bereits derart perfekt ausgebildet ist ;)

 

Quelle: http://www.femdomdestiny.com/morrigan-hel-training-maid/

 

 

06.04.2017: Ein Gastkommentar von Herrin Cruella

 

Das Erziehungscamp interessiert mich! Bitte halte mich auf dem Laufenden! Meine Email-Adresse hast Du ja, liebe Alix :-)

 

 

05.04.17: Ein Kommentar von Lady Vanity

 

Hallo Alix,
ich habe da mal noch Fragen an dich im Rahmen der Keuschhaltung:
- Kontrollierst du, ob die Zofe unerlaubten Ausfluss hatte, z.B. nach einer unerlaubten Erektion trotz oder wegen der Keuschhaltung?
- Lässt du dir darüber Bericht erstatten, falls dies vorkommt?
- kontrollierst du den Slip? Falls ja: wie oft?
- oder ist dies dir völlig egal, solange die Schlampe verschlossen ist?

Meine Zofe hat nämlich in letzter Zeit häufiger einen "extrem ausgefüllten" KG mit unerlaubtem Ausfluss, was ich an den deutlichen Spuren im Höschen feststellen kann...
Mich stört dies sehr, kann ich aber leider nicht abstellen :(
Ich habe mal darüber nachgedacht, dass die Zofe zur "Strafe" eine Binde oder Slip-Einlage tragen muss - natürlich ein sehr unbequemes Modell!

Was meinst du dazu? Hast du damit Erfahrungen?

Liebe Grüße
Lady Vanity

 

 

05.04.2017: @Lady Vanity @Herrin Cruella

 

Wir planen ein mehrtägiges Erziehungscamp für Zicken und Schlampen, die ein unnötiges Anhängsel haben.
Ich gebe Euch rechtzeitig bescheid, wenn es soweit ist, dann könnt Ihr mir Euer Eigentum für ein paar Tage zu harter Zucht und Abrichtung schicken ;-).
Liebe Grüße
Alix

 

 

04.04.2017: Ein Kommentar von Lady Vanity @Cruella

 

Es wäre bestimmt belustigend zwei Zofenzicken gleichzeitig auszubilden, sozusagen im Wettstreit bei verschiedensten Aufgaben...wer verliert wird zu bestraft. Aber mit EINER solchen Zicke habe ich schon genug zu tun...
Grüße
LV

 

 

04.04.2017: Ein Kommentar von Lady Vanity

 

Ein weiterer Ansporn für unsere Zofen und Sissys in Ausbildung:
https://alicesissyblog.tumblr.com/post/158712315400/ffcubanheel-newtrainee-needbadly?is_related_post=1
...da ist einiges dabei, was für eine Zofe erstrebenswert ist!
Kann zusätzlich auch unter "Feminisierung" gepostet werden.
Dom. Grüße
LV

 

 

23.03.2017: Ein Gastkommentar von Herrin Cruella

 

Hallo Lady Vanity, bestünde die Möglichkeit solche Zicken bei Dir in die Lehre zu schicken? LG Cruella

 

 

23.03.2017: Ein weiterer Kommentar von Lady Vanity @Bisher gab es von mir als Einleitung zu dieser Kategorie einen Beitrag für die aufopfernden Ladies ;) und einen für die zickigen Zofen in Ausbildung. Als Abschluss nun noch ein paar Gedanke für "Zofen in spe".

 

Liebe Noch-Schwanzträger (Zofen in spe)!

 

Damit meine ich alle (noch) schwanzgesteuerten Subjekte, die geplant haben eine Ausbildung zur Zofe, Sissy etc. Zu beginnen.
Falls ihr tatsächlich eine Herrin habt oder finden solltet, welche euch in eurem Vorhaben unterstützt, denkt VORHER über die Konsequenzen nach! Es gibt hier und im Netz genügend Informationen dazu: UNBEDINGT VORHER lesen und die Konsequenzen VERSTEHEN!

 

Trotzdem möchte ich euch hier ein paar weitere Aspekte zum Nachdenken mit auf den Weg geben:
Sicherlich ist bei euch - ähnlich wie bei vielen andere auch – irgendwann der geheime Wunsch und die Phantasie aufgetaucht Damen-Wäsche, weibliche Kleidung oder Damen-Strümpfe zu tragen? Sicherlich gab es auch irgendwann (plötzlich) das Bedürfnis High-Heels anzuziehen?
Das ist nicht verwerflich, keine Sorge! "Verbotene" Früchte sind nun mal die Interessantesten ;)
Um eure Phantasien in die Realität umzusetzen, habt ihr sicherlich heimlich Damen-Wäsche, Damen-Kleidung, Strümpfe oder High-Heels gekauft und sie auch zu Hause getragen - oder gar Wäsche und Strümpfe eurer Partnerin heimlich benutzt? Nanana!
Ihr habt euch einen KG gekauft und ihn zwei, drei, vier Stunden getragen, bis ihr so geil wart, dass ihr nach dem Ablegen fast von alleine gekommen seid? Dabei wart ihr auch noch anal gestopft?
Dabei ist verständlicherweise der Wunsch nach mehr entstanden?
Wenn ihr diese Fragen überwiegend mit "ja" beantworten könnt, könnt ihr weiterlesen. Ansonsten seid ihr hier falsch!

 

Nun, das "MEHR", was ihr als "Phantasie-Zofen" gerne erleben möchtet, ist aber DEUTLICH mehr, wie das, was ihr bisher getan und ohne jede Führung und Aufsicht erlebt habt!
Damen-Wäsche und Strümpfe anziehen, nur um darin nach kurzer Zeit abzuwichsen? Zu Hause mal im Röckchen den Abwasch machen um danach wieder die Schlabberjeans auf dem Sofa zu tragen? Ein paar Stunden einen selbst verordneten KG tragen, ohne dass es eine Schlüsselherrin gibt? So lange High-Heels tragen, bis die armen Füßchen weh tun (also maximal 20 Minuten *grins*), um sie dann wieder zur Seite zu stellen? Oder gar die High-Heels nur sitzend tragen? Im Stehen pinkeln? Sich ab und an mal "analen Freuden" hingeben?
NEIN! DAS alleine wird es nicht mehr sein, wenn ihr euch in die göttlichen Hände einer geneigten Ausbilderin begebt!
Was werden die wichtigsten Dinge sein, falls ihr einen Ausbildungsvertrag unterschreibt? Auf was werdet ihr zukünftig verzichten? DAUERHAFT!
Zunächst werden wir euch um euer bisher wichtigstes, aber völlig unnützes Körperteil berauben: ihr werdet STÄNDIG im KG verschlossen sein; 24h, 7 Tage, 52 Wochen, Jahre... Eigentlich wird nur noch zu Reinigungs- und Intimpflegezwecken für kurze Zeit aufgeschlossen. Damit wird das "Denken" mit dem unnützen Anhängsel sukzessive reduziert. "Schwanzsteuerung" wird zukünftig ausgeschlossen! Und glaubt mir: es gibt einigermaßen bequeme KGs (also solche, die ihr vermutlich zu Hause habt, billige Kunststoffteile, leicht, einfach zu tragen – wir werden aber auch sehr unbequeme, schwere, schmerzhafte KGs zum Einsatz bringen – je nach Gusto!
Orgasmen? Samenerguss? OK, wir sind ja nicht so: einmal im Jahr sollte aber mehr als genug sein! An Weihnachten oder am Geburtstag, je nach Leistung und Führung im restlichen Jahr!
Ihr werdet so oft und so lange wie es eure Ausbilderin verlangt Damen-Wäschen, Damen-Kleidung, Strümpfe, High-Heels etc. Tragen. Egal, ob es unbequem ist oder die armen Füßchen schmerzen!!!
Ihr werdet erfahren, wie unbequem ein BH auf Dauer sein kann, enge Miederhosen oder Korsetts werden euch peinigen, knapp sitzende, einschneidende Strings und Tangas werden euch nicht mehr schlafen lassen!
Sexy, dünne Damenstrumpfhosen oder halterlose Strümpfe tragen? In 20, 30 oder 40 DEN? Weit gefehlt: das ist eine Belohnung, die sich eine nutzlose Schlampe erst verdienen muss! Dick und eng werden sie sein und mindestens eine Nummer zu klein!
Bequeme High-Heels habt ihr bisher getragen? 8 cm hoch? Lächerlich! High-Heels für Zofen beginnen zum EINSTIEG ab 10 cm, besser noch 12 cm (ohne Plateau natürlich!). Ihr werdet betteln, sie ausziehen zu dürfen! Ganz sicher wird dabei der beim Schwanzträger angeborene High-Heels-Fetisch ganz schnell verschwinden....
Im Stehen Pinkeln? Genießt es noch so lange ihr nicht verschlossen seid! Im Sitzen zu pinkeln wird Teil eurer Zukunft sein. Ihr werdet auch nur noch Damentoiletten aufsuchen, wenn eure Ausbildung weit genug fortgeschritten ist!
Anale Befriedigung wann immer und so lange man(n) Lust hat? VORBEI! Harte Strapon-Ficks bis zur Schmerzgrenze (und darüber) werdet ihr erfahren, wenn UNS danach ist! Ansonsten gibt es auch Anal-KGs, die *FRAU* setzen kann!
Feminisierung wird UNSER Ziel sein. Die perfekte SIE werden wir versuchen schaffen – vermutlich wird es bei vielen von euch beim Versuch bleiben :(
Euer oberstes Gebot wird sein, UNS Ladies umfassend und vollkommen zufrieden zu stellen!
Ihr werdet uns die Hausarbeit abnehmen, kochen bügeln, Wäsche waschen. Schließlich haben WIR mit euch genug zu tun!
Ob ihr auch zu UNSERER Befriedigung beitragen dürft oder müsst? Mal sehen, vermutlich eher selten...

 

Das sollte erst mal reichen, genug der Bangemacherei *grins*
Also, liebe Zofen in spe: überlegt es euch gut, ob DAS eure Passion sein wird!
Denn hinterher meckern oder rumzicken gibt es nicht!

 

Dom. Grüße
Lady Vanity

 

 

22.03.2017: Ein weiterer Kommentar von Lady Vanity

 

Liebe Zofen in Ausbildung!

 

Madame Morgenroth hat im Intro zu dieser Kategorie eigentlich schon alles umfassend gesagt und beschrieben. Allerdings erwarte ich, dass IHR es intensiv durchlest und versucht, es wenigstens im Ansatz zu verstehen! Wir erwarten an dieser Stelle ja wirklich nicht viel von euch…
Über was ihr euch aber ständig und dauernd im Klaren sein müsst:
IHR habt mit eurer Eigentümerinnen einen Vertrag geschlossen, der die Ausbildung zu einer Zofe, Sissy, Püppchen etc. regelt.
Möglicherweise habt ihr beim Setzen der Unterschrift NICHT ausgiebig über die Folgen nachgedacht? Und jetzt seid ihr euch nicht mehr sicher, ob die Entscheidung richtig war? Aber eines ist gewiss: eure Entscheidung war auf jeden Fall schwanzgesteuert - und diese Option werden wir euch durch strenge Keuschhaltung nach und nach nehmen!
Ich würde mal sagen: PECH GEHABT!
Ihr werdet leben wie ein SIE, ihr werdet euch kleiden wie eine SIE, ihr werden laufen lernen wie eine SIE, ihr werdet euch fühlen wie eine SIE, ihr werdet weinen wie eine SIE – DAS ist es, was WIR euch beibringen werden!
Ist es auch DAS, was IHR ursprünglich vorhattet???? Völlig egal – ZU SPÄT!

 

Nun müsst ihr euch aber entscheiden: lebt mit den Konsequenzen, jammert nicht ständig rum und bedankt euch, dass ihr eine aufopfernde Herrin habt, welche sich den Stress mit euch schwanzlosen Keuschlingen gibt - oder löst den Vertrag wieder auf!
Aber fragt nach einer Vertragsauflösung NIE NIE NIE NIE MEHR nach Feminisierung, Crossdressing, Keuschhaltung oder ähnlichem – es ist dann endgültig vorbei!

 

Dominante Grüße
Lady Vanity

 

 

22.03.2017: Ein erster Kommentar von Lady Vanity @Danke, Alix, dass ich diese Kategorie entjungfern darf

 

Liebe Ladies!

 

Zunächst möchte ich Alix sehr herzlich dafür danken, dass sie meinen Vorschlag angenommen und umgehend ihr Püppchen beauftragt hat, die neue Kategorie LADIES ONLY für uns zu eröffnen!
Mit „uns“ meine ich insbesondere alle Ladies, Herrinnen, Dominas, Madames, Eigentümerinnen von Sissys, Zofen, Zofen in Ausbildung, Püppchen usw. - kurzum: allen Besitzerinnen von keuschen und damit schwanzlosen Möchtegern-Weibchen
Wir haben alle das gleiche Problem: wir sind alle Leidende! Wir sind Leidende im Zuge der Feminisierung und Ausbildung unserer Zofe(n). Oder etwa nicht?
Ich bin mir sicher, dass einige von uns (oder gar alle?) den Stress, den wir uns mit der Sissy- und Zofen-Ausbildung aufgebürdet haben, deutlich unterschätzt haben!
Daher sollen wir hier die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch nutzen. Wir sollten unsere Sorgen und Nöte hier austauschen (und falls eine (angehende) Zofe diese lesen sollte: JA! WIR HABEN MIT EUCH SORGEN, NÖTE UND STRESS! DENKT MAL DRÜBER NACH!).
Wir sollten hier die Möglichkeit nutzen, uns gegenseitig zu unterstützen und (Erziehungs-)Tipps zu geben – das haben wir sicherlich ALLE nötig
Außerdem könnte diese Kategorie im weiteren Verlauf auch dazu dienen z.B. Strafmaßnahmen, Erziehungsmaßnahmen und – im unwahrscheinlichen Fall – auch Belohnungsmöglichkeiten zu diskutieren.
Wir könnten hier gemeinsam Zofen-Verträge bzw. Paragraphen dazu erarbeiten, so dass (unerfahrene) Ladies, die eine Zofe in Aussicht haben, eine gute Vertragsgrundlage vorfinden.
Ohje! Ich könnte noch so viel schreiben, was wir hier alles diskutieren könnten, aber es werden sich sicherlich noch genügend Gelegenheiten und Themen ergeben!

 

Und für alle schwanzlosen Keuschlinge gilt: ihr dürft gerne hier auch etwas posten, sofern es inhaltlich wertvoll, niveauvoll und der Verbesserung der Beziehung zwischen Herrin und Zofe dient!

 

Dominante Grüße
Lady Vanity

 

 

 TV-Lady Vienna, Wien, Wien-Umgebung, Eisenstadt, Eisenstadt-Umgebung