Meine Kontaktdaten:

 

Am besten erreicht Ihr mich per Email. Da allerdings meine Email-Adresse so derartig von niveaulosen Sklavenbewerbungen zugemüllt wird, sendet die Emails mit Beiträgen bitte künftig an mein Püppchen: pueppchen@alix-lilly-morgenroth.at

Diese Mails werden meist einmal am Tag abgerufen und für mich vorsortiert.

 

Ich freue mich über Beiträge bzw. auch Ideen und neue Themen.

 

 

 

Zum Thema "Sklavenbewerbungen":

 

Ich habe einen Leibsklaven, mein Püppchen,
doch jetzt auch auf der Suche nach einem brauchbaren Zweitsklaven.

 

Es gibt jedoch einige Grundvoraussetzungen, die ihr euch gründlich durchlesen solltet bevor ihr eine Bewerbung schreibt:

 

Unterwerfung

- Ich und das Püppchen sind ein Paar und suchen einen weiteren kontinuierlichen sklaven für einen langen "verbindlichen" Zeitraum

 

- für uns bedeuten Begegnungen mit diesem sklaven nicht ausschließlich, dass wir uns nur zum "Spielen" treffen, wir legen sehr hohen Wert auf soziale Kompatibilität (ich rede gerne und viel ;-) - plaudern, lachen, essen, gemeinsame Unternehmungen, Begleitung bei Erledigungen, …), was aber nicht bedeutet, dass dabei die Rollenverteilung nicht berücksichtigt wird

 

- daraus resultiert auch, dass dieser zusätzliche sklave in Wien wohnt oder maximal in einem Umkreis in dem er für mich innerhalb kürzester Zeit auch spontan verfügbar ist

 

- daraus resultiert weiter, dass dieser zusätzliche sklave ungebunden und unabhängig ist, keinerlei Altlasten oder Verpflichtungen mitbringt, materiell unabhängig und mobil ist und nicht am Hungertuch nagt, ...

 

- das was, wann und wie etwas geschieht entscheide alleine ich, das ist selbstverständlich!!!

 

- aufgrund getrennter Wohnorte von mir und meinem Püppchen finden Aktivitäten zu dritt vorwiegend am Wochenende statt, was aber nicht bedeutet, dass ich den zusätzlichen sklaven nicht auch unter der Woche in die Pflicht nehmen werde

 

- Katzenallergiker müssen wir aufgrund des Haustieraufkommens in beiden Haushalten ablehnen

 

- das Püppchen wird zur Zeit von mir zu meinem Cuckold-Sklaven erzogen, daraus ergeben sich folgende Ansprüche an einen zusätzlichen sklaven: die Keuschhaltung wird nicht allumfassend sein, von Zeit zu Zeit will ich mir das Vergnügen der körperlichen Befriedigung gönnen zu dem ich den zusätzlichen sklaven benutzen werde

 

- das Püppchen wird weiters zur Benutzung durch Dritte abgerichtet, speziell geht es um orale Befriedigung von Männern, hier ist der zusätzliche sklave immer wieder Übungsobjekt

 

- der zusätzliche sklave ist dem Püppchen gegenüber in der sklavischen Rangordnung hierarchisch übergeordnet, was aber meine Partnerschaft mit dem Püppchen nicht infrage stellt

 

Wer sich in diesen Regularien wieder findet darf sich bewerben, mit einem aussagekräftigen EMail inkl. einem aussagekräfitgen Foto. Alles andere wird ignoriert!!!

 

 

Alix Lilly Morgenroth Leitfigur von DARKtoyzzz