Feminisierung

 

Ich bin kein Gay, ich bin ein halbes Maedchen
Feminisierung, Verwandlung vom Mann zur Frau, Trans

Seine Feminisierung war ein Herzenswunsch meines Püppchens. Und weil ich bekanntlich ja nicht kleinlich bin unterstütze ich diesen Wunsch.

 

Vor allem das Thema Unterwäsche lässt das Püppchen gar nicht mehr los. Ich muss aber sagen, dass es manchmal ziemlich nuttig daherkommt. Naja, irgendwie wundert mich das nicht, schließlich denkt es ja auch ständig ans Ficken und daran, dass es benutzt werden möchte. Ich muss eher aufpassen, dass meine eigene Unterwäsche nicht verschleppt wird. Aber es gibt natürlich Grenzen!!! Hier muss ich dann öfters erzieherische Maßnahmen setzen.

 

Feminisierung, Transvestit, Crossdresser, TV-Sklavin, TV-Nutte, Hure, Prostituierte, Nutte, Strichmaedchen, Schwanzlutscherin, Maulfotze
Feminisierung des Mannes

Wir werden ja noch sehen, wohin uns dieses Thema führen wird. Erste öffentliche Auftritte sind bereits geplant, zum Beginn mal eher elegant im Casino :-).

 

 

sissy maid
Du möchtest unsere Beiträge kommentieren? Bitte, sehr gerne! Wir freuen uns auf bereichernde Texte!

Wir behalten uns aber auch vor, Texte nicht freizuschalten, die Beleidigendes, Ungesetzliches (Ungesetzliches müssten wir sogar zur Anzeige bringen), etc. enthalten.

 

Nickname:
E-Mail:
Dein Kommentar:
 

 

 

03.02.18: Ein Gastommentar von Westiegang

 

Sehr ansprechender Seite.Ich würde mich auch gerne feminisieren lassen.DWT bin ich schon.
Mit ergebensdem Gruss

 

 

05.12.17: Ein Gastommentar von Lady Vanity

 

 

Sehr hübsch, ansprechend und vor allem: wünschenswert ;)
Ansonsten bedarf dies keiner weiteren Beschreibung, oder?
Dominante Grüße
Lady Vanity

 

 

 

 

23.11.17: @HighHeel-Training - Ballet-Splints für das Püppchen

 

 

Durchaus passend zu dem anregenden Beitrag von Lady Vanity möchte ich euch die werdenden Ballet-Splints für das Püppchen zeigen. Diese dienen dazu, den Fuß zwangsweise über eine gewisse Zeit (natürlich nach Ermessen der Herrin) zu überstrecken und ihn letztendlich in die Ballett-Position zu bringen. Selbstverständlich werden die Gurte, die daran angebracht werden, verschließbare Schnallen haben.

 

Mir schweben hier regelmäßige Trainingseinheiten über Nacht vor. Bzw. können diese Dinger auch bei Tätigkeiten eingesetzt werden, die ohnehin auf Knien zu erfolgen haben ;-).

 

 

22.11.17: Ein Gastkommentar von Lady Vanity @Verschärftes Strafstehen & High-Heels-Training

 

Hallo Alix!

 

Ich finde es sehr positiv und lobenswert, dass TV-Puppet ein verstärktes und verschärftes High-Heels-Training durchführen darf! Ich denke ihre/seine Kunden werden es dir danken ;)
Du hast es ja schon erwähnt: ein gut trainiertes, feminisiertes Eigentum ist ein perfektes Aushängeschild!
Die Lack-Stiefeletten auf den Bildern finde ich übrigens sehr hübsch, und sie haben eine dünnen, durchaus chicen Absatz - sehr kleidsam!
High-Heels dieser Art (hoher, dünner Absatz) sollten meines Erachtens bevorzugt getragen werden. Die dauerhafte Sicherung der High-Heels gegen unerwünschtes Ausziehen ist selbstverständlich!

 

Im Prinzip müssen folgende Grundsätze beim High-Heels-Training beachtet werden:

 

1) Absatzform:
Die Absätze müssen DÜNN sein (solche Absätze wie bei den Sandaletten auf den Bildern sind eher ungeeignet, da viel zu dick und damit zu bequem!).
Wie wir Frauen wissen, können spitze Absätze auf Dauer eine Qual sein, daher müssen sie von Sissys/Puppets/Zofen bevorzugt getragen werden :D

 

2) Absatzhöhe
Wie alle erfahrenen High-Heels-Trägerinnen und -Träger wissen, ist die Angabe bzw. Vorgabe einer absolute Absatzhöhe, ohne die Angabe der Schuhgröße durchaus unseriös!
Ein 12cm Absatz bei Größe 37 ist schon relativ hoch, während ein 12 cm Absatz bei Schuhgröße 44 unter die Kategorie "flach" fällt *grins*
Da ich selbst Größe 39 trage, achte ich immer auf die Absatzhöhe bei genau dieser Größe, da ich dies dann gut einschätzen kann ;)
Mit der große Erfahrung von TV Puppet sind High-Heels mit einer Höhe von 12cm oder mehr (bezogen auf Schuhgröße 39!) sicherlich sinnvoll. Sollten die High-Heels ein Plateau haben, müssen die Absätze natürlich um die Plateauhöhe höher ausfallen! Ein Schuh mit einem Plateau von 30mm und dazu 12cm Absatz, ist eben kein richtiger High-Heel mehr und höchsten für Einsteiger DWTs geeignet *lol*!
Zum verschärften und durchaus auf Dauer schmerzhaften High-Heels-Training sind Absätze ab 15cm angeraten (Absatzhöhe ohne Plateau natürlich!).

Quelle: www.refusetobeusual.com

 

3) Täglich wechselndes Schuhwerk
Wie die Unterwäsche sollten auch die High-Heels täglich gewechselt werden! ;)
Einerseits benötigen auch die Schühchen mal eine Pause, wenn sie den ganzen Tag "hart gearbeitet" haben ;), andererseits schult das Tragen verschiedener High Heel-Modelle auch die Muskulatur des Sissys, da jeder High-Heel eine andere Höhe, Passform etc. hat.

 

4) Tragezeiten
Sehr elementar und damit DAS, was letztendlich zum Erfolg bzgl. Feminisierung in High-Heels führt, ist seeeeehr langes und damit quasi ständiges Tragen von High Heels!
Dies bedeutet, dass bereits direkt nach dem morgendlichen Aufstehen High Heels bereitstehen sollten. Dies können der Einfachheit halber auch mal Pantoletten sein, in welche die Sissy direkt hineinschlüpfen kann. Diese "Hausschuhe" müssen aber direkt nach der Morgentoilette (und dem obligatorischen Anlegen des Sissy-Outfits) umgehend gegen verschließbare High-Heels getauscht werden!

 

5) Trainingsplan
Alle gepeinigten Herrinnen und Besitzerinnen von nutzlosen Sissy-Schlampen wissen natürlich: einerseits verlangen die Sissys ständig nach schönen High-Heels - aber nach ein paar Minuten stehen und gehen darin wird schon gejammert :(
Aber das Wort "Gnade" kommt in unserem Wortschatz bekanntermaßen ja nicht vor *grins*
Ein ausgiebiger, abwechslungsreicher Trainingsplan ist daher wesentlich!
Grundsätzlich sollte die Sissy möglichst viele Aufgaben bekommen, die nur im Stehen oder Gehen zu erledigen sind. Ich empfehle z.B.:
- Kochen
- Staub wischen
- Staubsaugen
- Bügeln
- Fenster putzen (auch wenn sie am Tag vorher schon geputzt wurden!)
- Bett frisch beziehen (auch wenn es am Tag vorher schon bezogen wurde!)
- Bettzeug waschen, trocknen und natürlich nach dem Trocknen bügeln
- bei vorhandenem Fliesenboden: Boden feucht wischen
- für zusätzliches High-Heels-Training eignet sich ein Laufband, auf dem Sissy fixiert wird (zur Sicherheit natürlich unter Aufsicht!)
- und ganz wichtig: die Herrin bedienen!

 

Bei einer täglichen (Haus-)Arbeits-Zeit von ca. 10-12 Stunden sollte dabei eine Stunde sitzen VÖLLIG ausreichend sein! (z.B. 4 x 15 Minuten verteilt über den Tag)

Weiterhin kann die geneigte Herrin die Sissy am Abend auch noch zum fixierten Strafstehen verdonnern (Abhandlungen dazu gibt es ja bereits viele auf der Seite). Ballet-Heels eignen sich dazu natürlich auch *grins*
Bei guter Führung dürfen die Schühchen beim zu Bett gehen ausgezogen werden

 

6) Verschärfungen
Keuschhaltung ist natürlich obligatorisch!
Zum Verschärfen des Trainings eignen sich weiterhin sicherlich folgende Maßnahmen (teilweise schon erwähnt und beschrieben):
- Ketten zwischen den Knöcheln, damit nur kleine, feminine Schritte möglich sind. Damit die Sissy nicht über die Kette stolpert, kann *Frau* die Fußkette mit einer weiteren Kette oben am KG befestigen (sofern keine Strumpfhose und kein Höschen getragen wird); alternativ kann die Kette auch an der Hüfte befestigt werden ;). Auf jeden Fall: alles verschlossen!

 

- enge und strenge Kleidung! Ein eng geschnürtes Korsetts und ggf. ein Halskorsett (!): diese erschweren die tägliche Arbeit und helfen bei der Verbesserung der Haltung! Auch hier: alles sicher gegen ausziehen/ablegen verschlossen!
- dicke Strumpfhosen zum Rock bzw. Kleidchen, dazu auf jeden Fall Handschuhe: Schwitzen ist durchaus erwünscht ;). Latex-Handschuhe verschärfen zusätzlich! Niemand behauptet, Hausarbeit wäre einfach und ein Klacks ;)
- Analdildo, fernsteuerbar :D
- Ein weiteres Erschweren der Hausarbeit kann durch kurze Ketten oder Fesseln an den Armen erreicht werden; diese werden z.B. am Korsett befestigt und lassen nur ein paar cm Spielraum vor dem Körper zu; gerade so viel, dass "gearbeitet" werden kann

 

Weitere Verschärfungen können durchaus dem allseits bekannten und beliebten SM-Bereich entnommen werden ;)

 

Dominante Grüße
Lady Vanity

 

 

24.10.2017: Dieses Kleid muss sich das Püppchen erst verdienen

 

 

Das Püppchen bzw. TV-Puppet hat einen besonderen Verehrer. Er liebt es mein Eigentum in sehr, sehr hohen Heels stöckeln, stehen und leiden zu sehen. Eine gute Idee, finde ich :-D.

 

Als Belohnung bekommt TV-Puppet ein French-Maid-Outfit in etwa dieser Art, allerdings in schwarz-weiß. Und mit einigen kleinen "Verschärfungen" ;-).

 

So wird das ganze Kleid abschließbar sein, damit es nicht ohne Erlaubnis ausgezogen werden kann. Es wird ein BH mit sehr großen, schweren Titten dazu gehören, damit es schön nuttig aussieht. Das besondere folgt jedoch im unteren Bereich: ein Slip mit Cockring, der von diesen netten kleinen Rüschen eingefasst wird und ein Analkondom, damit es ohne gesundheitlich Gefährdung auch ohne Gummi gefickt werden kann. Und dann wird es noch einen Harness geben, an dem diverse Dildos befestigt werden können, selbstverständlich auch abschließbar, damit nichts aus dem Arsch entfernt werden kann, wenn es einmal ein wenig "unbequem" wird. Wie wir ja wissen neigt das Püppchen dazu, vorschnell zu jammern. Jedoch auch hier gilt, alleine die Herrschaft hat zu entscheiden, wann und wie lange etwas getragen wird und wann es wieder entfernt werden darf. Ist doch selbstverständlich!!!

 

Sobald das Outfit fertig ist, darf TV-Puppet darin den Herrn und seine Partnerin einen Abend und eine Nacht lang in jedweder Form zu Diensten sein. Dabei werden sicher einige nette Fotos entstehen :-).

 

 

Bis dahin wird aber noch fleißig gearbeitet werden müssen. Tägliches, mehrstündiges Tragen von HighHeels mit Absätzen von 12cm aufwärts ist angesagt!!! Manchmal auch mit kleinen Verschärfungen, die nur noch Trippelschritte erlauben. Schließlich ist gut trainiertes Eigentum von Madame Morgenroth auch das Aushängeschild, die Visitenkarte von Madame Morgenroth!!!

 

 

Wie die werte Leserschaft aber sieht beeinträchtigt das regelmäßige, harte Training nicht die Geilheit meiner Schlampe. Eigentlich skandalös, aber da sie mittlerweile als Nutte arbeitet ist auch der Schwanz immer wieder gefragt.

 

In diesem Fall muss Frau ja sagen, dass er nicht schlecht ist und daher habe ich auch die Erlaubnis erteilt, dass er benutzt werden darf.

 

Ich kann mich an Lady Vanitys Ausführungen zum Strafstehen in HighHeels erinnern. Vielleicht hast Du ja noch einige Anregungen wie man das Training ein wenig "verschärfen" könnte. Ich wäre sehr dankbar. Schließlich wollen wir uns ja auch am Leiden unserer Schlampen ergötzen und erheitern *ggg*, nicht wahr?!?

 

PS: Die gezeigten Schuhe und Stiefel hat das Püppchen allesamt als Geschenke bekommen.

 

 

24.10.2017: Die größten Silikontitten ever

 

 

Das sind die größten und schwersten Silikontitten (11 kg), die ich je gesehen habe.

 

Ich bin ja der Meinung, dass bei feminisierten Schlampen die weiblichen Attribute durchaus ein wenig übertrieben werden können, nicht wahr Zofe stefanie?!? Feminisierte Schlampen müssen meiner Meinung nach wie Huren aussehen, letztendlich sind sie ja auch ständig geile, lüsterne, triefende Nutten!

 

Das Püppchen und auch stefanie sind ja derzeit bei rund 2 kg-Titten. Das lässt sich natürlich noch steigern. So bekommt das Püppchen zum nächsten Latex-Outfit bereits 3,2 kg ;-).

 

Die nächste Schlampe, die sich demnächst zwecks Feminisierung bei mir bewirbt sollte stattlich gebaut sein (natürlich nicht unappetitlich fett!!!). Stattlich und kräftig, sodass mittelfristig diese 11 kg-Titten getragen werden können!!!

 

By the way, das ist der Link zu diesen Teilen: http://www.darktoyzzz.at/produkte-trans-special

 

 

20.08.2017: Ein Gastkommentar von pinklauragirl @Lady Vanity

 

Ja, Lady, in der Tat ist die abgebildete Zofe sehr perfekt! Eine wunderschön schmale Taille, sehr schöne Beine, so gekleidet, dass die Gegebenheiten offen zu Tage treten, eine offene anbietende Haltung, bereit geführt zu werden und sehr, sehr weiblich!

 

Liebe Grüße,

 

laura.

 

 

03.07.17: Ein Gastkommentar von Lady Vanity

 

 

Ach wie schön könnte es doch sein, wenn *frau* eine derart perfekte und gut erzogene Shemale-Sissy-Schlampen-Zofe hätte :(

 

Grüße

 

Lady Vanity

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

04.06.17: Ein Gastkommentar von Lady Vanity

 

 

Ohne Worte...

 

...wobei der unerlaubt auslaufende Saft natürlich rückgeführt werden muss! ;)

 

 

29.05.17: Ein Gastkommentar von TSPetra

 

Verehrte Madame Morgenroth,
nein, damit hätte ich keine Probleme und wenn doch würde es nichts nützen.
Meine höchsten Heels sind 18cm ohne Plateau, da ich selber schon recht groß bin.
Stelle mir gerade vor, wie es in den weissen Plateau-Heels wäre.
Ihnen einen schönen Tag,
mit untertänigen Grüßen
Petra

 

 

28.05.17: @TSPetra

 

Das kann ich mir bei dir auch wirklich gut vorstellen!

 

Ich denke, du hättest auch kein Problem mit den HighHeel-Fesseln, oder?!?

 

 

28.05.17: Ein Gastkommentar von TSPetra

 

Werte Madame Morgenroth,
danke für diese Kollektion an traumhaften Heels.
Kann mir sehr gut vorstellen, so für die Herrin laufen zu müssen!
Devote Grüße
Petra

 

 

22.05.17: Ein Gastkommentar von Zofe stefanie

 

Sehr geehrte Madame Morgenroth,
in der Tat sind diese sehr schön!
Auch ausgesprochen praktisch, mit diesen wird ja jeder Hocker oder Leiter hinfällig, und selbst die höchsten Stellen können "bequem" entstaubt werden :-).
Obwohl ich als Fan von hartem Stahl ja auch diese minimalistischen Metalstiefel toll finde, wahrscheinlich aber meine Meinung nach kurzem Tragen ändern würde.
Dieser Fußpranger ist fürs Arbeiten wohl eher ungeeignet, aber dafür etwa zum Strafstehen ideal.
Oder auch für die Rohrstockbehandlung, da damit der Hintern ja perfekt zugänglich ist, und ein weglaufen höchstens im Schneckentempo erlaubt.
Respektvolle Grüße,
Zofe stefanie.

 

 

22.05.17: Endlich im Programm und ab sofort PFLICHT für meine schlampen!!!

 

 

Angeregt durch Lady Vanitys Input zum Thema "HighHeels" hat sich das Püppchen auf die Suche gemacht und auch gefunden.

 

JEDE meiner schlampen hat sich umgehend diese HighHeel-Fesseln zu besorgen!!!

 

Kosten auch nur 24,90 Euro. Es gibt also kein Herumgezicke wegen dem Preis!!! http://www.darktoyzzz.at/produkte-kleidsames-schuhe Für sichere Schlösse sorge ich, damit es hier zu keinen Missverständnissen kommt und vielleicht das eine oder andere Schlüsselchen einbehalten wird, ohne dass ich es merke ;-)

 

 

22.05.17: Wieder einmal ein paar nette HighHeel-Fotos für unsere schlampen

 

 

Ich denke, gerade das erste Foto wird stefanie sehr gefallen, oder?!? ;-)

 

Eine hübsche Höhe für eine servierende schlampe ;-).

 

Putzen geht damit natürlich auch hervorragend, vor allem bei so hohen Räumen wie ich sie habe ;-).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

02.05.17: Das kommt in unser Ausbildungsprogramm für schwanztragende, aber auch für weibliche Schlampen

 

 

Ein weiterer Baustein in unserem Ausbildungsprogramm. Bald ist es soweit :-). Wir halten euch auf dem Laufenden im Bereich Unser Ausbildungsprogramm für Sklaven(anwärter) - m/w/tv/ts

 

14.04.17: @TSPetra

 

Ich bewundere deine Gebieterin, dass sie sich mit solcher Konsequenz mit dir abgibt!!!

 

Du kannst echt dankbar sein, solch eine Herrin gefunden zu haben und ihr Eigentum zu sein!!!

 

 

13.04.17: Die Verwandlung von TSPetra zwischen 2005 und heute

 

 

Werte Madame Alix,
meine Herrin hat mir befohlen Ihnen Bilder von meinen kleinen Titten und meinem Schwanz von früher und heute zu schicken.
Die Auswahl hat mir meine Herrin bereit gelegt und Sie können an Hand des Datums den Verlauf meiner Entwicklung sehen.
Mit sehr devoten Grüßen
Petra

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11.04.17: Wer möchte bei seiner Feminiserung meine Schuhe tragen dürfen?

 

 

Die grauen (Größe 40) beginnen bei 50,- Euro (Neupreis 100,-), die bunten (Größe 39,5) bei 90,- (Neupreis 190,-). Der Bestbieter erhält den Zuschlag. Gebote per Email an mich: alix@alix-lilly-morgenroth.at

 

 

10.04.17: Ein Kommentar von stefanie @Riesentitten

 

 

 

 

Sehr geehrte Madame Morgenroth,
ich darf hier nun ein Bild in gut ausgefüllter Zofenuniform nachreichen.
Zurzeit bin ich mit meinen "kleinen" Titten äußerst zufrieden, gnädige Frau, und werde mich zukünftig dafür besonders in Dankbarkeit und Demüt üben.
In der Hoffnung dass eine solche weitere Maßnahme vorerst nicht notwendig wird, und doch wissend dass diese Entscheidung ganz alleine Ihnen obliegt.
Respektvolle Grüße,
Ihr Eigentum, Stefanie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10.04.2017: stefanie ist seit Samstag im Besitz von Riesentitten, zumindestens einmal der ersten Stufe ;-)

 

 

Nachdem sich meine Zofe etwas schelmisch, um nicht zusagen frech zum Thema "Titten" geäußert hatte, durfte sie sich gleich einmal 2,2kg schwere Exemplare besorgen, die ab sofort immer beim Arbeitsdienst getragen werden. Man möchte nun meinen, dass diese Maßnahme zu etwas mehr Demut führte. Ich kommentiere den nachfolgenden Mailtext einmal nicht. Möge sich die werte Leserschaft ein Bild vom Abrichtungsgrad dieser Schlampe machen. Es gibt also noch viel zu tun für mich!!!

 

"Sehr geehrte Madame Morgenroth,
ja die gibt es!
Es brauchte tatsächlich ein paar Versuche (und Verrenkungen) bis ich die Dinger alleine anbekam. Jetzt da ich diese erste Hürde überwunden habe kann ich als ersten Eindruck "wunderschön, demütigend, Öbszön" abgeben! Zum Prädikat "Umwerfend" fehlen wohl noch ein paar Kilo mit denen ich ganz nach vorne umkippen würde :-).
Das Gewicht ist wirklich ein Wahnsinn und das Gefühl sie anzufassen ist unglaublich geil.
Kann mir aber gut vorstellen, dass nach wenigen (arbeitsreichen) Stunden damit meine Meinung sich sehr schnell ändern könnte. Nicht dass meine Klagen dann wohl auf mitleidige Ohren fallen würden.
Wie manche Frauen sich aber absichtlich ähnliche Riesendinger künstlich und permanent machen lassen ist mir schleierhaft. Ich bin auf jeden Fall froh und dankbar, dass meine (mit Erlaubnis) an- und abnehmbar sind, gnädige Frau.
Zu Ihrer Erheiterung sende ich selbstverständlich ein paar Probenbilder mit, Madame.
Respektvolle und liebe Grüße,
Stefanie."

 

Nun, es gibt ja auch noch Steigerungsmöglichkeiten von bis zu 6kg. Wir werden sehen, ob ich diese Maßnahmen ergreifen muss?!?

 

Und gänzlich vergessen wurden - vor lauter Selbstbegrapschung - Fotos der Titten in der Zofentracht. Mal schauen, wann wir damit rechnen "dürfen"!!!

 

 

04.04.2017: Ein Kommentar von Lady Vanity

 

Ein weiterer Ansporn für unsere Zofen und Sissys in Ausbildung:
https://alicesissyblog.tumblr.com/post/158712315400/ffcubanheel-newtrainee-needbadly?is_related_post=1
...da ist einiges dabei, was für eine Zofe erstrebenswert ist!
Kann zusätzlich auch unter "Feminisierung" gepostet werden.
Dom. Grüße
LV

 

 

22.03.17: @Latexzofe

 

Hallo Püppchen,
Danke, den Kontakt kannst du mir gerne per Mail senden. Eine Anfrage kann ich dann ja selbst dorf machen.
LZ

 

 

22.03.17: Ein Kommentar vom Püppchen @Latexzofe @Mösenslip mit Öffnung

 

 

Hallo Latexzofe,

 

Ein Freund von mir stellt in seiner Latexmanufaktur auch Anzüge und Slips mit Latexmösen her. Diese sind sogar noch naturgetreuer als die in deinem Beispiel.

 

Sie haben eine Öffnung und können auch für den "besonderen Kick" mit hauchdünnem Latex hinterklebt werden, das dann quasi als Jungfernhäutchen einmalig zerrissen werden kann ;-).

 

Wenn du näheres Interesse daran hast, stelle ich gerne den Kontakt her.

 

 

 

 

21.03.17: Ein Gastkommentar von Latexzofe @Mösenslip

 

Vielen Dank, Püppchen, das ist schon sehr nah dran, aber die werte Lady wünscht einen Slip mit Öffnung in der Vagina, so ähnlich wie hier: https://lgs6.de/contents/de/p764_latex_moesenslip.html
Devote Latex-Stöckel-Grüße
LZ

 

 

21.03.17: Ein Kommentar vom Püppchen @Latexzofe @Mösenslip

 

 

Hallo Latexzofe,

 

Schau' einmal, diesen Mösenslip kann ich dir über meinen Shop beschaffen, wenn du möchtest. Dein Arschfötzchen liegt dabei zur Benutzung vollkommen frei ;-). Das sind die Details dazu:

 

0,8mm Latex; mögliche Farben: blau-metallic, lila, olivgrün, rauchgrau, rosa, rot, schwarz, transparent, weiß; mögliche Größen: L, M, S, XL, XXL, kostet 69,- Euronen pro Stk. + 7,- Versand, Lieferzeit ca. 2-3 Wochen, http://www.darktoyzzz.at/produkte-trans-special

 

PS: Madame ist durch deine Frage auch wieder auf dieses Thema aufmerksam geworden und ich werde mir wohl rosa bestellen müssen ;-).

 

 

19.03.17: Ein Gastkommentar von Latexzofe: Frage zu Mösenhöschen (Muschihöschen)

 

Die werte Lady der Latexzofe wünscht, dass zukünftig ein Mösenhöschen von der Latexzofe getragen werden muss.
Hat jemand Erfahrung damit und kann Einkaufstips geben?
Die Lady wünscht, dass die anale Muschi nach Möglichkeit trotz Höschen zugänglich ist. Gibt es so ein Mösenhöschen?
Danke an alle!
Devote Latex- Stöckel-Grüße
Latexzofe

 

 

14.03.17: Ein Gastkommentar von Latexzofe @Posing Guide

 

Im Auftrag von Lady Vanity soll die Latexzofe mitteilen, dass folgende Seite immer wieder als gutes Beispiel für weibliches Auftreten und Aussehen verwendet wird.
https://www.crossdresser.com/blog/looking-more-feminine-in-your-photos
Devote Latex-Stöckel-Grüße
LZ

 

 

14.03.17: Posing Guide

 

 

Heute im www entdeckt :-).

So soll es sein, wenn Schwanzträger feminisiert werden! Auch die Körperhaltung muss feminin wirken!

 

Linkes Foto, wenn ihr euch z.B. zur Fremdbenutzung anbieten sollt.

Rechtes Foto, auch feminin knieen will gelernt sein, wenn ihr z.B. Schwänze lutschen sollt.

 

Da werden noch weitere Posing Guides folgen :-). Gefällt mir!

 

 

14.03.17: Nicht gerade feminin

 

 

So geht's ja wohl nicht!

 

Zumindestens bei meinen feminisierten Schwanzträgern!

 

Wenn schon Männertoilette, dann bitte im Sitzen!

 

Auch ein Grund, warum ich Keuschheitsgürtel und Keuschheitskäfige so schätze. Mit den meisten geht es dann nur noch weiblich im Sitzen :-D.

 

Dennoch ein witziges Foto :-).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.03.17: Sissy Party Outfit

 

sissy party outfit

 

Manchmal muss eine Sissy auch überzeugt werden ;-).

 

Und offensichtlich gefällt ihr das ja, wenn man das unnötige Anhängsel ansieht, dass da frech empor steht ;-).

 

Also rein ins rosa Kleidchen und ab auf die Party zur Fremdbenutzung :-D.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

02.03.17: Ein Gastkommentar von Latexzofe

 

Hallo,
der Latexzofe ist nicht ganz klar, in wie fern die dargestellten Bilder zum Thema "Arschficken und Schwanzlutschen" hier in die Kategorie "Feminisierung" passen/gehören?
Auf keinem der Bilder ist auch nur ansatzweise ein femininer Eindruck vorhanden.
Devote Latex-Stöckel-Grüße
Latexzofe

 

 

01.03.17: Ein Gastkommentar von Frantitus

 

Gnädige Frau Morgenroth!
Ich bin hier ganz Ihrer Meinung. Schwanzträger müssen zum Schwanzlutschen und Arschficken herhalten, egal ob Bi oder nicht.
Kann mir vorstellen, dass es für eine Gebieterin sogar ein besonderes Vergnügen ist zu sehen wie ein hetero-männlein in seine bislang unschuldigen Maul- und Arschfötzleins gefickt wird
Ich möchte noch anmerken, dass ein negativer HIV Test niemals eine Garantie sein kann, um unbekümmert schutzlosen Verkehr zu haben. Erstens kann ein solcher Test erst 6Wochen nach dem riskannten Verkehr eine Infektion ausschliessen. Zweitens kann niemand wissen, ob der/diejenige nach dem Test nicht doch wieder ungeschützten Verkehr hatte. Darum gilt für mich, und ich denke das sollte für alle gelten: Ungeschützten Verkehr nur mit einem Menschen mit dem man eine langjährige Partnerschaft hat und dem man vollständig vertraut. ansonst bitte einfach ein Kondom verwenden.

 

 

22.02.17: Arschficken und Schwanzlutschen

 

oralsex
franzoesisch blasen schwanzlutschen
fickmaschine
analsex griechisch arschficken

 

Was sagt ihr dazu? Schwanzlutschen und Arschficken sollte für Träger eines unnützen Anhängsels kein Problem sein, auch wenn sie nicht bi sind!

 

Notfalls muss das "Opfer" halt entsprechend fixiert werden, wenn es nicht freiwillig sein Mäuchen aufsperrt oder seine Arschfotze verkrampft ;-).

 

Regelmäßiges Training mit immer dickeren Analplugs machen die Arschfotze geschmeidig und bereit. Aber auch das Training mit einer Fickmaschine ist hier sehr sinnvoll. Ist die Schlmape gut fixiert kann sich Frau zurücklehnen und je nach Belieben die Geschwindigkeit und Intensität der Fickmaschine regeln - am besten stundenlang ;-).

 

Beim Schwanzlutschen ist natürlich die Variante inklusive Schlucken des Spermas sehr sinnvoll. Voraussetzung dafür ist natürlich Gesundheit und HIV-Test. Ist dieser vorhanden kann die Maulfotze der Schlampe schön vollgespritzt werden :-D.

 

 

14.02.17: Die Latexzofen-Kiste

 

zofe
zofe

 

Hier nun die Skizzen von der Latexzofen-Kiste. Tatsächlich eine sehr platzsparende Form der Aufbewahrung von Eigentum :-).

 

Und obendrein noch als Sitzmöglichkeit für die Herrschaft nutzbar.

 

Auf alle Fälle müsste das untergebrachte Eigentum einen Knebel tragen, damit Frau nicht von etwaigen Geräuschen gestört wird ;-).

 

Vielen Dank an Latexzofe. Vielleicht magst du ja bei nächster Gelegenheit ein wenig darüber schreiben wie es sich darinnen lebt, wenn du weggeschlossen bist?!? Ich würde mich sehr freuen, wenn es die Leserschaft persönlich von dir erfahren würde :-)!

 

 

11.02.17: Ein Gastkommentar von Latexzofe

 

Sehr geehrte Madame Morgenroth!
Die werte Herrin der Latexzofe und ihre Schlampe sind nicht gram!
Die werte Herrin hat das Veröffentlichen der Skizzen der Strafbox gestattet (sofern die Anmerkung gestattet ist: die Skizzen gehören eigentlich ins Kapitel "Zucht und Ordnung" nicht zur "Feminisierung"?).
Devote Latex-Stöckel-Grüße
LZ

 

 

10.02.17: Die platzsparende Aufbewahrung von Zofen

 

zofe

 

Je mehr Sklaven und Sklavinnen Frau hat desto schwieriger wird die Aufbewahrung des Eigentums, wenn es nicht gebraucht wird.

 

Dies scheint mir eine recht sinnvolle Aufbewahrungsart für Putzzofen zu sein, nämlich im "Besenkammerl" ;-).

 

Ich habe ja vor nicht allzu langer Zeit auch Skizzen zu einer Aufbewahrungsbox in einer Bank bekommen. Sehr schön und durchdacht muss ich sagen. Ich weiß aber nicht, ob ich diese posten darf, da mir sowohl Zofe als auch Eigentümerin wohl ein wenig gram sind, weil Madame Morgenroth nicht sofort auf das Email antworten konnte ;-).

 

 

29.01.17: Ein Gastkommentar von Latexzofe - Kommentar @ Stefanie @Zofenoutfits:

 

Das linke Outfit ist ja wohl seeehr klassisch (ich möchte mal vorsichtig den Begriff "unschön" verwenden). Es ist absolut altmodisch und kann meines Erachtens niemals einer modern denkenden Madame oder Herrin gefallen, welche Wert auf einen chicen, edlen und modischen Zofendress legt.
Das rechte Dress kommt einem "perfekten" Outfit natürlich viel näher...
Eng geschnürt, somit durchaus bewegungseinschränkend, mit Strümpfen und passenden High-Heels sicherlich ein echter Hingucker - und ja: das kann und darf es auch sein!
Allerdings sollte eine Zofe einen etwas längeren Rock tragen, so dass zumindest der KG verdeckt wird. Das Rüschenteil ist hier defintiv zu wenig! Schließlich ist es primär NICHT die Aufgabe einer Zofe, ihr unnützes, eingeschlossenes Schwänzchen zu präsentieren!
Zu gegebener Zeit kann die geneigte Madame oder Herrin sicherlich das Röckchen für "weitere" Aktivitäten ausziehen oder auch nur hochziehen lassen...
Was weiterhin an diesem Outfit fehlt sind passende Handschuhe, die auch einen großen Teil der Arme verdecken sollen. Zu viel nackte Haut ist ungebührlich!
Masken können je nach Bedarf und Anwendungsfall angeordnet werden und sind somit ein nützliches Werkzeug für Madame oder die Herrin!
LG
LZ

 

 

24.01.17: Crossdresser

 

crossdresser

 

Genau, steht zu euren Neigungen und lebt sie aus!

 

Genießt euer Sein!

 

Genießt die wundervollen weiblichen Outfits!

 

Habt Spaß dabei!

 

Ich selbst finde hübsch weiblich zurecht gemachte "schwanzträger" sehr erotisch - allen voran natürlich mein Püppchen ;-).

 

 

 

 

 

 

 

20.01.17: Ein Gastkommentar von Stefanie @Zofenoutfits

 

 

In meiner neuen Existenz als Madame's Eigentum und Zofe bin ich ja auch immer auf der Suche nach dem "perfektem" Outfit.
Letztlich habe ich diese 2 tollen Fotos gefunden, beide vollkommen unterschiedlich und beide wunderschön.
Das eine, Rüschenlatex mit viel nackter Haut, wo gleich beim ersten Anblick zweifelsfrei klar ist welche Rolle der Träger vollfüllt.
Ein Outfit, das wahrscheinlich schnell alle Blicke im Raum auf sich zieht.
Aber ist das überhaupt das Ziel eines guten Zofenoutfits?
Sollte eine Zofe nicht doch eher diskret und unauffällig stets der Herrin zu Diensten sein?
Gerade hier finde ich das zweite sehr entzückend.
Sehr klassisch, ja man könnte auf ersten Blick sagen fast unschuldig :-).
Die Herrin will ja vielleicht auch nicht immer die unnützigen Anhängsel der Bediensteten vor Augen haben.
So bekleidet kann die Zofe einfach mal in den Hintergrund gestellt werden, wo sie hübsch aber eben unaufdringlich auf den nächsten Befehl wartet.
So einfach zum Teil des Dekors werden, anstatt in das Rampenlicht zu drängen.
Die Masken sind natürlich für den eigentlichen Dienst eher ungeeignet, außer natürlich man kennt den Haushalt schon blind und auswendig :-).
Aber wenn die Herrin Besuch hat und private Dinge bereden will, sind solche sicher ganz praktisch um sicherzustellen, dass die Zofe nichts unpassendes hört oder sieht.

 

 

15.01.17: Ein Gastkommentar von Stefanie

 

Sowieso ist es sicher eine gute Idee das Korsett von jemand anderem (ideal natürlich eine dominante Dame) schnüren zu lassen, zumindest am Anfang. Selbst hört man wahrscheinlich viel zu schnell auf, und unterschätzt was mit genügend Kraft und Willen doch noch enger geht. Ein eng geschnürtes Korsett ist ja nicht nur schön anzusehen sondern auch sehr schön restriktiv. Ähnlich wie Fesseln oder KGs ergibt sich zwar ein gewisser Gewöhnungseffekt, aber sobald man versucht einen tiefen Atemzug zu nehmen ist es doch sofort wieder präsent und unausweichlich. Ein praktischer Nebeneffekt des so zusammengedrückten Magens: viel weniger Hungergefühl. Korsettierte Sklaven sind also nicht nur sehr anschaulich, sondern sicher auch billiger im Unterhalt :-).

 

 

11.01.17: Ich schätze konsequente Schnürung bei der Korsettierung sehr!!!

 

 

 

 

 

 

Es ist oft unglaublich, was man bei diversen Events so zu sehen bekommt!

 

Ein vorerst schönes Korsett (von vorne gesehen) verliert seinen ganzen Reiz, wenn man die Rückseite sieht.

 

Da klafft dann plötzlich die Schnürung auseinander, das einem das Grausen kommt :-(!!!

 

Ich finde Korsetts sehr schön!!!

 

Aber sucht bitte die richtige Größe aus und lasst euch dann richtig einschnüren, damit es wirklich schön aussieht!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

09.01.17: Diese Regeln erscheinen mir sehr brauchbar

 

 

Ich denke mein Eigentum wird dazu angehalten werden diese Regeln zu verinnerlichen und sich daran zu halten!!!

 

 

06.01.2017: Ein Gastkommentar von Frantitus

 

Nicht nur der Nagellack, auch die Leggins sind grossartig.

 

 

02.01.17: Eine schöne Nagellackfarbe :-)

 

 

 

 

Geschmack hat mein Püppchen ja, das muss Frau ihm schon lassen.

 

Eine richtige Tussi halt ;-)

 

 

 

 

 

19.12.2016: @Stefanie

 

Wie du richtig erkannt hast, nicht anmaßend werden!!!

 

 

18.12.2016: Ein Gastkommentar von Stefanie

 

Inzwischen hat Madame die Dauer meines Arschtrainings auf 90min alle zwei Tage erhöht, wofür ich Ihr sehr dankbar bin. Schließlich will ich Sie keinesfalls mit einer untrainierten Arschfotze enttäuschen wenn ich das nächste Mal als Zofe dienen darf. Bei meinem heutigen Training habe ich mich über das Bett gelegt um zu versuchen mich ein wenig mit dem Plug selbst zu ficken, so geil war ich inzwischen durch die ständige Keuschhaltung. Den Plug dabei immer wieder mit der Hand angestupst, ihn dann wieder rausgedrückt bis nahe zur weitesten Stelle, rein und raus. Sollte meine Fantasie dabei durchgegangen sein und sich vorgestellt haben ich lege unter Madame während Sie mich mit einem dicken Strap-On fickt, so bitte ich um Verzeihung für die Anmassung. Auch das Püppchen würde mit verschlossenem "echten" Schwanz und großem Strapon darüber sicher sehr süß aussehen ;-).
Obwohl das Gefühl extrem geil war, kamen letztlich doch nicht mehr als ein paar Lusttropfen aus meinem sicher verschlossenen Anhängsel. Meine Hoffnung ist immer noch dass ich durchs anale Masturbieren irgendwann etwas Erleichterung durch einen Auslauf im KG bekomme, hatte aber bisher noch keinen Erfolg.
Auch hier macht Übung sicher den Meister (oder Sklave/Zofe in meinem Fall) :-).

 

 

12.12.16: Masturbation

 

 

Gestern hatt wir das Thema mit der Selbstbefriedigung ja ganz aktuell, siehe auch "Anschauliches" und "Keuschhaltung".

 

Gegen diese Form der Selbstbefriedigung habe ich auch nichts einzuwenden, soferne, wie auf dem Bild, der Schwanz eingeschlossen ist.

 

"Wichsen" ist die Form der Selbstbefriedigung, die meiner Erlaubnis bedarf!!!

 

PS: die rosafarbenen Söckchen sind süß ;-)

 

 

12.12.16: wie gemein :-D

 

 

Ein Flittchen, eine billige Nutte am Straßenrand.

 

Ich kenne ein paar, die sich gerne so anbieten würden, nicht wahr?!? :-D

 

Hier stellt sich nun die Frage, würde jemand stehen bleiben?!?

 

Und wenn ja, was passiert, wenn der Typ im Auto nicht gefällt?!?

 

Es müsste also tatsächlich überwacht werden, ob der Job auch gut ausgeführt wird.

 

Wer von euch würde gerne eine billige Straßenhure sein und wildfremden Männern die Schwänze lutschen?!?

 

 

12.12.16: Regelmäßiges Arschtraining ist wichtig und unumgänglich für mein Eigentum

 

 

Ein nettes kleines Filmchen zum Thema ;-).

 

Wer von euch schlampen wird dabei geil???

 

Aber jetzt bin ich erst einmal gespannt, was Stefanie über ihr Arschtraining zu berichten hat?!?

 

 

11.12.16: Ein sehr hübsches Foto zum Thema

 

 

Sehr stylisch!!!

 

Eine attraktive Lady!!!

 

Und eine sehr hübsche Zofe!!!

 

Ich denke, in diese Richtung müssen wir mit Stefanie, meiner jungen und noch etwas renitenten Zofe, hin arbeiten. Auch schminktechnisch! Vielleicht wäre ein Schminkkurs angebracht?!?

 

Wenn alles perfekt ist, kann auch sie künftig bedienen, wenn Gäste zu erwarten sind. Der Erstversuch bei der letzten Play-Night war ja schon einmal ganz vielversprechend.

 

 

30.11.16: Ein Gastkommentar von Frantitus

 

Gnädige Frau Morgenroth!
Vielen Dank für diesen Link. Die Outfits sind wirklich sehr schön und sicher auch von guter Qualität. Da werd ich noch ein pisschen sparen müssen. Ausserdem ist es besser sich das geeignete Sissikostüm in Absprache mit seiner Herrschaft zu kaufen. Die hab ich leider immer noch nicht gefunden.

 

 

28.11.16: @Frantitus

 

Ich habe nicht nach so einem Outfit gesucht, sondern nach dem "Gesamtpaket"!!!

 

Passende Outfits findest du hier: http://www.like-a-lady.com/

 

Hiermit mache ich zwar meinem Püppchen mit seinem Shop ein wenig Konkurrenz, aber die Outfits sind einfach sehr gut für Sissy-Schlampen.

 

 

28.11.16: Ein Gastkommentar von Frantitus

 

Ich war schon auf allen Seiten die ich im Netz finden konnte um so ein süsses Sissikostüm zu finden. Leider ohne Erfolg. Es gibt schon viele Kleidchen in rosa, aber nichts mit so kessen Trägern und einer weissen Schürze die wie ein zweites Röckchen aussieht.
So ein hübsches Sissikostüm würde ich mir sofort zulegen. Ich werde weiter suchen

 

 

17.11.2016: Wo gibt's sowas zu kaufen?

 

 

Hübsch anzusehen, hübsch gekleidet, gehorsam die Pflichten erledigend, ...

 

... stets bemüht den Wünschen der Herrschaft nachzukommen!!!

 

Ein extrem seltenes Exemplar!

 

Aber ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben ;-).

 

 

 

 

16.11.16: Ein Gastkommentar von Frantitus

 

Gnädige Frau Morgenroth!
Ich würde sehr gern eine süße sexy Sekretärin sein. Auch all die anderen Fotos und Denkanstösse die Sie in lezter Zeit hier gepostet haben treffen haargenau mein wahres inneres Wesen.

 

 

15.11.2016: Wer von euch würde gerne eine süße sexy Sekretärin sein?

 

 

Ich bin mal gespannt, ob ich zu diesem Foto Rückmeldungen bekomme!!!

 

Jedenfalls erregt mich die Vorstellung gerade sehr, eine süße Sissy als Sekretärin zu haben.

 

Ich sitze am Kopfende des Tisches auf meinem Chefsessel. Bei einem Meeting mit ausschließlich Männern wackelt sie keck mit dem Arsch, schaukelt ihre Titten, macht die anwesenden Herren so geil, dass sie ihr schon mit Augen die Kleider vom Leib reißen.

 

Niemand der Herren ahnt, dass es sich hier um eine schwanztragende Sissy handelt ;-).

 

Plötzlich bemerke ich, dass einer der kleinen Schlampe diskret ein Zettelchen zusteckt. Was wohl darauf stehen mag?!?

 

Wie könnte die Geschichte weitergehen?

 

 

15.11.2016: Denkansätze für meine Sissy-Anwärter

 

 

 

 

 

 

Nette statements ;-) - Fotos sind von http://forcefem-blog.tumblr.com/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11.11.2016: Ein Gastkommentar von Tom

 

@entmenschlichung von sklaven:
Entmenschlichung ist schon ein Wort das einem (nicht nur einem sklaven also potentiell betroffenem) Gänsehaut bereitet. Nicht mehr Mensch sein, was hat das für Konsequenzen? Ist die Aufgabe der Freiheit und des freien Willens (Versklavung) gleichbedeutend mit Entmenschlichung - also nicht mehr Mensch sein? Ich glaube Mensch bleibt jeder immer, wenngleich als Sklave als Mensch mit niedrigst möglichem Status. Geeignet ein Objekt, eine Puppe darzustellen, in letzter Konsquenz jedoch immer Mensch. Dies sollte nie vergessen werden, wenngleich dies nicht heisst dass ein Mensch dieser Kategorie nicht rechtlos sein kann, nur zum Zweck des Objekt seins was taugt und genutzt wird, keinen Einfluss auf seine Nutzung hat, nicht bestimmen kann wer seine Eigentümerin ist etc. Aber Mensch bleibt er trotzdem immer.

 

 

09.11.2016: Die werden wir wohl in absehbarer Zeit einmal beschaffen müssen!!!

 

 

Leider sind diese Ballet Splints sehr teuer, 450 kanadische Dollar (sprich rund 300 Euronen ohne Versand und Verzollung). Also werden wir noch ein wenig abwarten.

 

Aber ich finde diese Form der Disziplinierung sehr nett, vor allem für angehende Zofen, die vielleicht später einmal in Ballett-Boots herumtrippeln dürfen ;-)!!!

 

Diese Dinge sind natürlich auch abschließbar erhältlich, sodass sie auch über Nacht angelegt werden können und Frau sich sicher sein kann, dass sie nicht unberechtigt entfernt werden. Mir wurde gesagt, dass Gehen damit nahezu unmöglich ist, die Fortbewegung auf Knien aber sehr wohl. Was will Frau mehr :-D?!?!?

 

Erhältlich sind diese Teile bei https://www.churchofsinvention.com/sinvention-ballet-splints in Kanada. Übrigens eine sehr feine Homepage mit vielen anderen netten kleinen Gemeinheiten ;-).

 

 

07.11.2016: Das Verinnerlichen der Rolle

 

 

Eine Illustration, die für sich spricht ;-).

 

 

06.11.2016: Puppen sind schön!

 

Gummipuppe

 

Und genau darum wird mein Püppchen eine Puppe!

 

Keusch gehalten - daher geschlechtslos - nur Löcher zur Benutzung - ansonsten step by step die Verwandlung zur absoluten Gummipuppe!!!

 

Ich mag diese Entmenschlichung bei sklaven sehr!

 

Sie werden Objekt, nur noch Objekt, ein Ding, ein benutzbares Ding, ein fremdbenutzbares Ding, ein Spielzeug, ...

 

Wie denkt ihr über die Entmenschlichung von sklaven oder sklavinnen?!? Eure Meinung würde mich interessieren!!!

 

Jedenfalls werde ich mit der "Verpuppung" meines Püppchens weiter fortfahren‚, im gegenseitigem Eiverständnis, das könnt ihr mir glauben - oder auch nicht ;-).

 

 

03.11.2016: Genau das ist die richtige Einstellung!

 

 

Es geht um die grundsätzliche freiwillige Entscheidung!

 

Ist diese Entscheidung getroffen geht es darum sie umzusetzen!

 

Ich mag Schwanzträger in Frauenkleidern, vor allem keusch gehaltene Schwanzträger!

 

Eine French Maid kann sich in meinen Diensten sehr nützlich machen!

 

Doch a) sie muss hübsch sein!
b) sie muss gepflegt sein!
c) sie muss ihr Outfit geschmackvoll auswählen - am besten in Abstimmung mit mir!
d) ist sie entsprechnend gekleidet und bereit für ihren Dienst erwarte ich keinerlei Widerspruch, egal welche Aufgaben ich ihr auferlege!
und e) hat sie alle Bestrafungen für Verfehlungen, Ungehorsam, Schlampigkeiten, Nachlässigkeiten, Aufbegehren, unkeusches Verhalten, ... demütigst zu ertragen!!!

 

Eine zuverlässige French Maid in meinen Diensten kann sich jedoch auch glücklich schätzen, denn die harte Schule, die sie durchläuft, ist eine exzellente Referenz für künftige Anstellungen, sollte ich sie freigeben.

 

 

12.10.2016: Sperma schlucken

 

 

Ich erwarte von meinen (selbstverständlich gesunden) sklaven, wenn ich ihnen einmal das Vergnügen gestatte, Sex miteinander zu haben, dass sie auch gegenseitig ihr Sperma schlucken, und zwar bis zum letzten Tropfen!!!

 

Solche Privatvorführungen genieße ich immer sehr.

 

Bei fremden Männern, denen ich z.B. das Püppchen zur Fremdbenutzung überlasse, geht das natürlich nicht. Hier wird mit Gummi am Schwanz gelutscht. Anspritzen von oben bis unten ist aber natürlich möglich ;-).

 

Wer Interesse an der Benutzung meines Püppchens hat meldet sich bitte hier: pueppchen@alix-lilly-morgenroth.at

 

 

06.10.2016: Ein wundervoller neuer Harness für das Püppchen

 

Dildoharness, Harness für Dildos, DARKtoyzzz
Dildoharness, Harness für Dildos, DARKtoyzzz

 

Gefällt mir sehr gut, was das Püppchen da aufgetrieben hat. Ich denke, das werde ich auch zur Grundausstattung für meine sklaven machen!

 

Sehr fein ist, dass es auch noch ein anderes Schild gibt, mit dem PetPlay-Plugs sicher im Arsch befestigen kann.

 

Und wie ihr seht, der gesamte Harness lässt sich mit Schlössern sicher verschließen. Damit auch alles im Arsch bleibt solange es die Gebieterin wünscht ;-).

 

Wer Interesse daran hat fragt bitte mein Püppchen: pueppchen@alix-lilly-morgenroth.at

 

 

06.10.2016: @Frantitus

 

Du spielst wohl gerne mit dem Feuer?!? Habe ich dich um deine Meinung zu Püppchens Aussehen gefragt??? Wohl eher nicht, oder???

 

Ich überlege mir nun, ob du dir nicht einen Riesenarsch und Atomtitten besorgen "darfst"?!? Ich lasse es dich wissen!!!

 

Du kannst dich ja zwischenzeitlich mal beim Püppchen darüber erkundigen!!!

 

 

06.10.2016: @TV Gracia Patricia

 

Jetzt kommt einmal das öffentliche Blasen bei Events :-)

 

 

06.10.2016: @ICHWILL

 

Das kommt ganz darauf an wie lernwillig und gehorsam du bist ;-)

 

 

05.10.2016: Ein Gastkommentar von Frantitus

 

Als Künstler liegt mir sehr viel an Ästhetik. Ein nuttiges Outfit kann diesem Anspruch durchaus gerecht werden. Es kommt immer auf das richtige Maß an. Nicht zuviel, nicht zuwenig. Ausgewogenheit ist das Zauberwort.
Riesenarsch und Atomtitten sind meiner Meinung nach zu viel!
Gehorsamst Schlüsselsklave Franz

 

 

27.09.2016: Ein Gastkommentar von TV Gracia Patricia

 

Wundervoll, Mylady, schicken sie Ihr Eigentum doch damit auf den Strich! Ich bin überzeugt, es wird mindestens 3-4 Blowjobs pro Stunde abwickeln können ;-).

 

 

26.09.2016: Ein Gastkommentar von ICHWILL

 

Madame Morgenroth, was kostet es, dass sie mich zu so einer nuttigen Schlampe ausbilden?

 

 

23.09.2016: Riesentitten, Riesenarsch

 

 

So hergerichtet durfte das Püppchen seine Wohnung putzen :-D.

 

Mit diesen ganzen Silikoneinsätzen hat es gleich mal 5kg mehr ;-).

 

Ich finde, es sieht geil aus und ich überlege derzeit, ob wir die Ausstattung nicht um weitere Titten erweitern. Die haben jetzt 2,2kg, aber es gibt sie auch noch in 3,6 oder in 5kg. Würde mir gut gefallen!!!

 

Was meint ihr dazu? Soll das Püppchen künftig bei öffentlichen Auftritten mit solchen Atomtitten herumlaufen müssen? Würde einer künftigen Gummipuppe sicherlich hervorragend stehen!!!

 

 

19.09.2016: Ein Gastkommentar von Frantitus

 

Gnädige Frau Morgenroth!
Selbstverständlich liegt es ausschliesslich an Ihnen ob ich als Zofe dienen darf. Ich dachte nur, dass ich durch Fleiß und Gehorsam ein bisschen dazu beitragen kann, damit mein Wunsch in Erfüllung geht.
Bis dahin werde ich nackt und verschlossen mit Malerkittel (den ich mir erst kaufen muss) Ihre Bilder malen.
Gehorsamst
Schlüsselsklave Franz

 

 

18.09.2016: @Frantitus

 

Selbstverständlich liegt es an MIR das zu beurteilen!!!

 

Im Moment sehe ich dich nur nackt unter einem Malerkittel - natürlich nur nackt bis auf den KG!!!

 

Wie sieht es nun aus mit neuen Werken zum Thema?!?

 

 

16.09.2016: Ein Gastkommentar von Frantitus

 

Ich hätte letzten Samstag zur Englischen Erziehung eigentlich in meinem Zofenoutfit erscheinen sollen, hab mir das aber durch mein zickiges und ängstliches Benehmen verwirckt. Ich habe daran gezweifelt, dass gnädige Frau Morgenroth ganz genau weiss, was einem Schlüsselsklaven und dauergeilen Schlamppe wie mir zuzutrauen ist. Ich darf dafür immer noch mit zwei täglichen, 20 Minütigen Klammerungen an meinen Titten büßen.
Heute frag ich mich, warum ich bloss so an gnädiger Frau Morgenroths unantastbarem Wissen über die richtige Behandlung Ihres Sklavenvolk's zweifel konnte.
Es wird wohl an mir liegen, ob ich nochmals die Chance bekomme, gnädiger Frau Morgenroth als Zofe dienen zu dürfen.
Gehorsamst, mit untertänigster Dankbarkeit
Schlüsselsklave Franz

 

 

05.09.2016: Püppchen im Kaufrausch

 

 

Hübsch sieht dieses Kleid ja aus!

 

Aber das Püppchen hat schon genug Fummel in seinen Kleiderschränken hängen!

 

Von Schuhen rede ich jetzt einmal gar nicht im Detail. Hier übertrifft es nun langsam mich ;-).

 

Nun gut, gekauft ist gekauft, also wird meine Schlampe das Kleidchen demnächst ausführen, vielleicht bei einem Besuch im Casino oder in einem Restaurant?!? Oder doch lieber bei der nächsten Play-Night?!?

 

 

01.09.2016: Das Thema fasziniert mich gerade :-D

 

 

Es gibt genug Inspiration zu diesem Thema - wunderbar :-).

 

http://www.rubbersisters.com/
https://shop.2nd-skin.com/de/
https://www.facebook.com/RubberSisters-146287295436043/?ref=hl

 

 

 

 

 

 

01.09.2016: Verwandlung zur totalen Gummipuppe

 

 

Hier einige feine Fotos zum Thema "Verwandlung zur Gummipuppe. Vielen Dank an die RubberSisters, dass wir sie verwenden dürfen!

 

http://www.rubbersisters.com/
https://shop.2nd-skin.com/de/
https://www.facebook.com/RubberSisters-146287295436043/?ref=hl

 

 

31.08.2016: Ein Gastkommentar von Nicole

 

Das letzte Bild zeigt neben Schwänzen und noch eines.
Egal ob Sissis/Sklavinnen ratlos, verwirrt oder möglicherweise sogar erregt sind, ist in Wahrheit ohne Belang. Ihre Aufgabe ist 100%-iger Gehorsam, ohne "wenn" und "aber". Je schneller diese Gedanken verschwinden, desto schneller wird eine perfekte Sissi/Sklavinnen geboren.
Dass das manchmal nicht einfach und schnell passiert, glaube ich gerne.

 

 

30.08.2016: Dienstboten

 

 

In der Regel sind Sklaven und dazu zähle ich auch Sissis dauergeile Schlampen, die sich einfach nicht beherrschen können.

 

Darum befürworte ich die das dauerhafte Wegschließen der sabbernden, stinkenden Schwänze.

 

Nur in dieser Situation der Aussichtslosigkeit kommt es nach einiger Zeit zum Akzeptieren des Sklavendaseins und des vollkommenen Ausgeliefertseins.

 

Erst dann ist es einem Sklaven möglich sich dauerhaft 100%ig auf seine Aufgaben zu konzentrieren.

 

 

21.08.2016: Ein Gastkommentar von Nicole

 

 

Endlich habe ich die passenden Schuhe erhalten, die Madame so gut gefallen. Aus Lack in schönem weiß, wobei man in diesem Fall gewiss nicht an die Unschuld denken sollte. Denn wenn ich erst einmal die weiße Stümpfe und das sexy Kostüm trage, bin ich ein Dienstmädchen ganz nach Madames Geschmack. Hübsch anzusehen und bereit für jede Aufgabe. Dass dabei vermulich öfters das kurze Röckchen allen meinen Keuschheitsgürtel zeigt, stört nicht. Denn immerhin weiss ja jeder, dass dieser neben der Dienstkleidung auch ein Teil der "Standardausstattung" eines braven Dienstmädchens ist. Ein freies Anhängsel würde nur stören.

 

 

 

 

 

16.08.2016: Ein Gastkommentar von little-chrissy

 

 

...back to babypopo... :)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10.08.16: Ein Gastkommentar von Nicole

 

Wie gerne hätte ich doch Püppchen begleitet und dabei das eine oder andere Paar auch für mich gefunden. Bis jetzt war ich leider immer nur online Schuhe kaufen. Es ist zwar auch aufregend und mindestens so zeitaufwändig wie reales Shoppen, aber doch nicht wirklich vergleichbar.

 

Vor allem die Stöckelschuhe sehen sehr gut aus, der dunkle Nagellack kommt da wunderbar zur Geltung. Dazu noch ein passender Rock, einfach wunderbar.

 

Püppchen hat sichtlich die Zeit sehr gut genutzt ;-)

 

 

07.08.16: Unglaublich dieses Püppchen - Shopping Queen - Tussi - ständig neue Sachen ;-)

 

 

Kaum lasse ich meine Schlampe ein langes Wochenende alleine.

 

Da wird die Zeit lang, da muss Püppchen sich anderweitig beschäftigen, da geht Püppchen shoppen!!!

 

Gut, zumindestens ist es nicht über alle Maßen verschwenderisch, es hält Ausschau im Sommerschlußverkauf nach Angeboten und Schnäppchen ;-).

 

Und ich muss gestehen, die blauen Stöckelschuhe aus Satin mit Glitzer sind wirklich sehr nett für meine Schlampe. Die goldfarbenen "Turnschuhe" sind wohl eher ein wenig Themenverfehlung. Das sind zwar bequeme Schuhe, aber weder zum Training noch zum Joggen oder Walken geeignet. Nun gut, ich bin ja gnädig, darum lasse ich meiner Schlampe zumindest diesen Spaß. Wichsen oder Ficken darf sie ja nicht mehr, dann soll sie halt ab und an shoppen gehen ;-).

 

 

20.07.16: Hübsch - Sissi-Schlampen unter sich ;-)

 

 

Diese Zeichnung gefällt mir gut!

 

Auch wenn ich das Vergnügen von zwei feminisierten schlampen unter sich rigoros verbieten würde.

 

Vor allem der etwas überheblich wirkenden sitzenden Schlampe müsste dringend Einhalt geboten werden!

 

Die andere erinnert mich ein wenig an mein Püppchen, dass ja eine absolut schwanzgeile Schlampe ist und liebsten nichts anderes machen würde als zu blasen, sich vollspritzen oder anspritzen zu lassen.

 

 

15.07.16: Auch ein Putz-Püppchen darf sexy gekleidet sein ;-)

 

 

Zuerst wollte das Püppchen tatsächlich mit String putzen, zwar mit einem transparenten Teil, damit es ein wenig mit seinem schwanz angeben kann, aber ein Höschen, egal wie knapp es auch ist, geht gar nicht bei solchen Aufgaben!

 

Und damit es noch ein wenig geiler dabei aussieht, durfte es "zur Strafe" einen Teardrop-Cockring, der ständig den Damm reizt und einen Hodenstretcher anziehen. Das Ergebnis sieht man ja, da ist nichts zum Verstecken ;-). Wichsen ist natürlich absolut verboten!!!

 

Ich hadere schon noch manchmal damit, diesen Prachtschwanz wegzusperren, aber ich denke für den Gehorsam des Püppchens wird es wohl das Beste sein. Und mir wird es ja sowieso an nichts fehlen, denn ich habe ja auch schon brauchbare Alternativen zum Ficken. Das Püppchen darf dann, wenn es wirklich brav ist, deren Schwänze auch lutschen und deren Sperma schlucken. Und wenn es ganz brav ist, lass' ich es vielleicht auch ab und an durchficken, mal schauen?!?

 

 

04.07.16: ein guter Artikel mit sehr schönen Fotos

 

http://www.stern.de/fotografie/fetisch---female-masker---6910258.html

 

 

30.06.16: Da will das Püppchen wohl Eindruck schinden ;-)

 

 

Übermorgen bekommen wir Besuch von DarkDevil und seiner Sklavin.

 

Und was macht meine Schlampe? Nägel lackieren, neue Leggins kaufen, ...

 

Ich muss gestehen, die Farben stehen ihm sehr gut, aber eine Tussi ist das Püppchen schon, unglaublich, ärger als jede weibliche Tussi!!! :-D

 

 

21.06.16: einmal mehr: abgerichtet und willig

 

blowjob
moesenmaske

 

Die Abrichtung zur selbst keusch gehaltenen aber stets willigen Blasschlampe ist ein angestrebtes Ziel für mein Püppchen.

 

Das Tragen der Mösenmaske unterstreicht das auch äußerlich.

 

Das Püppchen ist in dieser Hinsicht auch sehr willig, ich möchte sogar sagen richtig "schwanzgeil".

 

Die Realität wird zeigen, wie es tatsächlich sein wird, wenn es regelmäßig benutzt und vollgespritzt wird.

 

 

16.06.16: abgerichtet und willig

 

 

 

 

Immer wieder genial anzusehen: Bernard Montorgeuil

 

Und so mag ich das auch: feminisiert und gut abgerichtet zum Schwanzlutschen!

 

Selbstverständlich auch ein trainierter und geschmeidiger Arsch.

 

Nur der geile sklavenschwanz gehört meiner Meinung nach weggeschlossen!

 

 

 

 

 

16.06.16: Ein netter Link:

 

http://www.forcedcrossdresserfantasies.com/

 

 

06.06.16: Püppchens neues Putz-Outfit

 

 

Ist das nicht süß?!?

 

Lady Deliha hat dem Püppchen auf unserer ersten Play-Night dieses Outfit geschenkt.

 

Und jetzt ist die Zeit es zu tragen!

 

Es ist warm genug, damit das Püppchen auch schön dabei ins Schwitzen kommt und alles an ihm klebt ;-).

 

Auf dem Foto hat es noch einen Slip an - ich will euch ja nicht schon wieder den Schwanz dieser dauergeilen Schlampe präsentieren ;-).

 

Ich mag das sehr - Transparenz, Schwitzen, kurz und knapp, ...

 

Vielen Dank dafür Lady Deliha!!!

 

 

01.06.16: Einige nette Bilder zum Thema "Benutzbarkeit"

 

StrapOn DARKtoyzzz

 

Ich trainiere mein Püppchen natürlich auch anal. Zum einen muss es regelmäßig über längere Zeiträume - auch im Alltag - Plugs im Arsch tragen, anderes ficke ich es auch gerne bis zum Anschlag mit diesem StrapOn. Sehr geschmeidiges Material, sehr glatte Oberfläche, gute Größe. Es gibt aber natürlich auch noch andere Formen und Größen zum Wechseln - auch sehr realistisch geformte Penisdildos. http://www.darktoyzzz.at/produkte-strapon

 

 

 

Sehr praktisch ist auch, dass wir diese Dildos auch bei unseren Stehprangern aufschrauben können und das Püppchen so auch anal fixiert werden kann :-).

 

 

Jedenfalls habe ich einige nette Bilder gefunden, die ich euch nicht vorenthalten will. Ein "geschmeidiger und williger" Arsch bei einem Mann ist etwas Feines und ich finde es ungemein erregend ihn zu benutzen oder auch benutzen zu lassen. Für mich ist die Benutzbarkeit eines Mannes unmittelbar mit seiner Feminisierung verbunden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

31.05.16: Benutzbarkeit und Blowjobs

 

 

Müssen feminisierte Sklaven wie das Püppchen "oral benutzbar" sein?

 

Ich finde, sie sollten zumindestens darauf trainiert und abgerichtet sein!

 

Gerade beim Püppchen wünsche ich, dass es auch meinen Lovern zu Diensten ist, deren Schwänze eifrig lutscht und (selbstverständlich nach einem negativen HIV-Test) auch deren Sperma vollständig schluckt.

 

 

31.05.16: Die Feminisierung

 

 

Die Feminisierung steht meinem Püppchen sehr gut! Ich denke es wäre eine sehr positive Erfahrung für jeden Mann Frauenkleidung tragen zu müssen, zumindestens eine Zeit lang.

 

Entsprechend zurecht gemacht sieht das auch sehr hübsch und adrett aus :-).

 

 

 

 

 

 

25.05.16: Frisch lackierte Nägel

 

 

Das Püppchen hat morgen ein Fotoshooting mit DarkDevil. Daher durfte es sich die Nägel frisch lackieren lassen. Grün Metallic gefällt mir sehr gut :-):

 

 

20.05.16: Püppchen als Puppe

 

 

Der Gedanke, das Püppchen immer weiter zu "entmenschlichen" bzw. zu "objektifizieren" gefällt mir außerordentlich gut.

 

Die Verpuppung hat ja auch den Vorteil, dass sie etwaige Alterserscheinungen perfekt kaschiert.

 

Für das Püppchen selbst verdeutlicht die "Verpuppung" seinen vollkommen "rechtelosen" Status noch viel mehr!!!

 

Gut so, denn als Objekt, Spielzeug soll es von jedem/jeder benutzt werden können, den/die ich dafür auswähle. Von Kopf bis Fuß in Latex eingehüllt, lediglich das Maul- und das Arschfötzchen immer willig und zugänglich und ebenso der Schwanz zum (für mich) lustvollen Quälen :-D.

 

 

19.05.16: TV-Zofe Sandra

 

 

Sandra ist noch absolute Novizin. Das Püppchen hat sie schon kennengelernt, ich noch nicht. Erste Ansätze entwickeln sich schon halbwegs positiv, der Grundgehorsam ist da. Gewisse flapsige Bemerkungen müssen ihr noch ausgetrieben werden - auch mit Gerte und Rohrstock. Doch erstmal darf sich Sandra als Putze beim Püppchen bewähren. Entwickelt sich das auch zufriedenstellend ist eine Audienz bei mir durchaus möglich.

 

Sandra ist absolut geil darauf eine Nutte zu werden.

 

 

Soll mir grundsätzlich recht sein, soferne sie nicht ihre Aufgaben und Pflichten mir gegenüber dabei vergisst. Dann kann sie nämlich selbst für Outfits und Ausstattung sorgen, die bei einer TV immer wieder erneuert und ergänzt werden muss. Ich bin da sehr anspruchsvoll und erwarte, dass meine Sklaven und TVs immer wieder neue Sachen nach meinen Vorstellungen tragen.

 

Also, wer sich dafür interessiert, sich von dieser Nutte den Schwanz blasen zu lassen, darf sie gerne hier anschreiben ;-).

 

 

02.05.16: Nagellack und Damenunterwäsche

 

 

Püppchen hat sich regelmäßig seine Nägel zu lackieren bzw. lackieren zu lassen. Die Zehen immer schön bunt, die Finger je nach Anlass entweder neutral farblos oder auch bunt.

 

Desweiteren trägt das Püppchen ohne Ausnahme nur noch Damenunterwäsche. Auf dem Bild sehr feine Halterlose und darüber einen schwarzen Netzbody, der seinen Schwanz und seinen Arsch schön zugänglich lässt.

 

Beides ist mir sehr wichtig. Ein zugänglicher Schwanz und zugängliche Eier zum Quälen. Ein zugänglicher geschmeidiger Arsch zum Ficken.

 

 

29.04.16: Fortsetzung: Die Feminisierung meines Püppchens - der Sommer naht :-D

 

Abendkleid mit Stickerei
Paillettenkleid
Kleid im griechischen Stil
Kleid mit Spitze
Chiffon-Kleid

 

Der Sommer naht in Riesenschritten und wir verlagern daher unsere Aktivitäten wieder mehr ins Freie. Im Juli nehmen das Püppchen und ich auch noch an einem Feminisierungsabend im Avatar in Linz teil.

 

Aber auch davor sind schon einige Events, die nach luftigerer Kleidung verlangen: Die Regenbogenparade, der Tunthatlon, der SRD-Ball in Salzburg, eine Hochzeit von lieben Freunden in München, ...

 

Ich habe einmal eine Vorauswahl für diese Anlässe für das Püppchen getroffen. Was meint ihr dazu? Was gefällt euch davon am besten? Ich bin gespannt auf eure Meinungen!!!

 

Oder habt ihr ganz andere Vorschläge für meine süsse schlampe? Wenn ja, bitte ich um Fotos und Links dazu!!! Vielen Dank!!!

 

 

25.04.16: Ein Gastkommentar von Tv Zofe Sandra

 

Feminisierung von Schlampen.

Ich Tv Zofe Sandra liebe es wenn ich morgens aufwache und nach der Täglichen morgentlichen Körperpflege meine Halterlosen Strümpfe bzw.eine Schwarze Nylonstrumpfhose anziehe,darunter natürlich einen String Tanga bzw.Mein Höschen welches mir pralle Rundungen auf meinen Arsch zaubert.Oben habe ich meisten ein Schwarzes Tailien formendes Miedershirt an damit ich eine schönere Tailie bekomme.Über diese Kleidung kommt dann meine alltägliche Arbeitskleidung.In den Wintermonaten wenn es morgens noch finster ist begebe ich mich in Winterstiefletten mit Stöckel auf den Weg zur Arbeit.

In Devoter Haltung Tv Zofe Sandra.

 

 

23.04.16: Püppchens neue Mösenmaske

 

Moesenmaske

 

Noch rechtzeitig zur Play-Night fertig geworden dank der Bemühungen unseres Latex-Designers :-). Vielen Dank an JazzyFashion!!!

 

Diese Maske entmenschlicht das Püppchen noch mehr, macht es zum benutzbaren, fickbaren Objekt.

 

Das Püppchen trägt die Maske aber mit Stolz und ich muss auch sagen, ich bin stolz auf mein Püppchen!!!

 

Die Play-Night hat es leider wieder gezeigt, dass viele sklaven einfach kein Benehmen haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20.04.16: Die Feminisierung schreitet voran

 

 

Ich denke einmal, dass das Püppchen mit diesen mörderisch großen Titten viele Schwänze anlocken wird.

 

Zur Zeit wird es allerdings nur zur oralen Fremdbenutzung überlassen. Der Arsch dieser schlampe gehört nach wie vor nur mir alleine!!! ;-)

 

 

13.04.2016: Püppchens neues Handtäschchen

 

 

Feminisierte sklaven brauchen natürlich auch ein Handtäschchen.

 

Sieht das nicht süss aus für mein Schwanzlutscher-Püppchen?

 

Zwar nur ein Fach, aber das ist geräumig und Kondome sind auch im Dunkeln gut von Geld zu unterscheiden ;-).

 

Gibt es noch mehr Schwanzlutscher-Nutten, die so ein nettes Täschchen brauchen? Ich weiß, wo es das gibt ;-).

 

 

 

 

13.04.2016: Ein Gastkommentar von SissyStefanie:

 

Jede kleine Sissy möchte sein wie ihr Vorbild, ihre Herrin. In einem feministischen Haushalt, wo die Frau führt, sollte alles maskuline radikal ausgemerzt sein. Ich als Sissy liebe es, einen epilierten Körper zu haben. Ich trage seit Jahren ständig Damenfeinstrumpfhosen und Höschen. Mein kleines Würmchen, das meine Herrin als völig nutzlos und überflüssig empfindet, ist weggeschlossen und in eine künstliche Muschi eingepackt, sodaß ich in engen Jeans einen klaren cameltoe habe. Ich liebe es.

 

 

07.04.2016: Feminisierung muss sein!!!

 

 

Nur so kann ein Umdenkprozess bei Männern erreicht werden!

 

Jeder Mann gehört zumindestens in Damenunterwäsche!

 

Und damit meine ich nicht nur submissive Männer!

 

Erst, wenn ein Mann spürt, wie sich das anfühlt, wie angenehm, wie fein das auf der Haut spielt, wird er erkennen, warum Frauen so feinfühlig sind und warum Frauen mehr empfinden als stupide schwanzgesteuerte männliche Kreaturen!

 

Ich bin einmal gespannt auf eure Feedbacks!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

06.04.2016: Püppchens Schlampenarsch

 

 

Auf diesen Bildern seht ihr Püppchens Schlampenarsch. Mittlerweile muss das Püppchen minimum 2 Silikonpads an jeder Arschbacke tragen (so wie hier auf den Fotos sichtbar) - auch im Alltag und bei Kundenterminen - oft aber auch 3-4.

 

Die Folge ist ein extraordninärer, schwabbelnder, ausladender Arsch, der niemandem verborgen bleibt :-D. Genau, wie es sich für so eine Schwanzlutscherin gehört!!!

 

 

01.04.2016: Soweit sind wir noch nicht ;-)

 

 

Aber das kommt vielleicht auch noch auf das Püppchen zu?!?

 

Unten drunter und in unseren eigenen vier Wänden trägt es seit geraumer Zeit nur noch Damenbekleidung.

 

Und diese Woche ist ja sowieso etwas Besonderes für meine Schlampe. Wann immer sie zuhause war, durfte sie die Pisspants tragen und sich in die Hosen machen *ggg*.

 

Starten wir einmal eine kleine Umfrage. Wer ist dafür, dass wir die Pisspants für das Püppchen als Hauskleidung beibehalten?!?

 

Ihr dürft bis zum 15.4. voten, aber schreibt bitte dazu, warum ihr die Pisspants sinnvoll für diese Schlampe erachtet!

 

 

 

 

 

 

 

01.04.2016: Frisch lackierte Nägel

 

 

Hihi, auch mit der Pisshose kommen die frisch lackierten Nägel des Püppchens sehr gut zur Geltung :-).

 

 

 

 

 

 

 

 

18.03.2016: @"und das ist der Grund, warum ich meine "schwänze" einschließe" - Ein Gastkommentar von Sissy Victoria

 

Selbstverständlich gehören wir Schlappschwänze weggeschlossen. Es kann ja nicht angehen, das sich unter dem hübschen Rock oder Kleid eine Beule abzeichnet. Harte Schwänze unter zarter Wäsche sind ein Widerspruch in sich. Feminisierung und steife Schwänze sowieso. Ein Grund, warum es meine hoch verehrte Eheherrin von je her befürwortete, das ich impotent werde.

 

Mit einem devoten Gruß
Sissy Victoria

 

 

18.03.2016: Juhuu, ich habe eine eigene Kollektion :-)

 

 

Auf www.darktoyzzz.at/produkte-kollektion-alix-lilly-morgenroth habe ich von mir ausgewählte Produkte in einer eigenen "Kollektion ALIX LILLY MORGENROTH" zusammengestellt.

 

Meine feminisierten sklaven können sich schon einmal darauf einstellen, dass ich sie künftig immer auch in meinen favorisierten Kleidungsstücken, vorzugsweise in den Farben rosa, pink, lila, violett zu sehen wünsche ;-).

 

Der arschformende Silp ist sowieso Bedingung für alle sklaven, die Damenbekleidung tragen "dürfen".

 

 

17.03.2016: Ein erstes Foto von Püppchens Mega-Schlampenarsch

 

Das Püppchen hat mir gerade dieses Foto von seinem drallen Schlampenarsch geschickt.

 

Es war heute auch schon auf der Straße damit unterwegs und hat wohl auch den einen oder anderen verwunderten Blick auf sich gezogen, da sich dieser Arsch unter den eng anliegenden Jeans natürlich besonders gut abzeichnet.

 

Ich werde mir demnächst das Gesamtarrangement vorführen lassen. Mega-Arsch, Mega-Titten, Strapse, HighHeels, ein viel zu knappes Röckchen und ein ebenso knappes Oberteil sollten das Nuttenoutfit vervollständigen.

 

Fragt sich dann nur noch, wer sich von dieser Schlampe den Schwanz lutschen lassen möchte?!? Ich nehme Anfragen gerne entgegen unter alix@alix-lilly-morgenroth.at

 

 

17.03.2016: Mega-Nuttenarsch für das Püppchen :-D

 

mega nuttenarsch
mega nuttenarsch
mega nuttenarsch
mega nuttenarsch
mega nuttenarsch

Das Püppchen musste jetzt noch diese Slips und die dazu passenden Ergänzungseinlagen kaufen.

 

Vorerst starten wir mit Slip inkl. Schaumstoffpads und zusätzlich zwei insgesamt 400g schweren Silikoneinlagen. Diese Variante muss es auch im Arbeitsalltag tragen.

 

Alleine das sieht schon richtig geil aus, aber dabei belassen wir es nicht. Wir werden von Zeit zu Zeit immer zwei weitere Einlagen dazu geben, damit es einen richtig drallen ordinären Nuttenarsch bekommt.

 

 

16.03.2016: Ein Gastkommentar von Tv Zofe Sandra

 

Madam Morgenroth ich denke das sich diese Meldung auf mich bezieht. Ich weiss das mein Schwanz weggesperrt gehört. Und es nur der Madam obliegt wann er frei sein darf. Wichtig ist das die Tv Zofe Ihre Löcher immer bereit für Madam hält. In Devoter Haltung Tv Zofe Sandra

 

 

16.03.2016: Hihihi - und das ist der Grund, warum ich meine "schwänze" einschließe ;-)

 

Feminisierung des Mannes

Sowas geht ja nun gar nicht, Feminisierung und "freie Schwänze"!!!

 

Heute hat mir eine TV glatt "erlaubt", dass sie ihr Anhängsel, wenn ich das ok gebe, gerne anderen Schwanzlutschern in den Mund stecken würde. Ich war fassungslos!!! Wie kommt diese Schlampe nur auf so eine Idee?!?

 

Schlampenschwänze gehören eingeschlossen und zwar konsequent!!!

 

Sonst passiert nämlich genau das, was ihr auf dem Bild seht, eklige abstehende, wahrscheinlich auch noch nass triefende und stinkende Schwänze in zarter femininer Kleidung - ein Widerspruch in sich! So etwas muss sich Frau nicht zumuten! Darum Schlampenschwänze in KGs!!!

 

 

15.03.2016: Püppchens neuer Nuttenarsch :-D

 

Booty Pants for her and him
push up slip, Arschbacken

Zu einer richtigen Nutte gehört auch ein draller Arsch, der das Outfit noch ordinärer aussehen lässt.

 

Darum "durfte" sich das Püppchen diese Slips kaufen und wird ab sofort nur noch mit solchen Arschbacken herum laufen.

 

Dieses Modell ist noch eine sehr harmlose Variante und ist bei http://www.darktoyzzz.at/produkte-trans-special erhältlich. Der Preis von 34,90 ist für diese Super-Qualität wohlfeil.

 

Doch ich habe mich auch schon nach anderen "Ärschen" umgesehen und einige Modelle bestellt. Diese haben dann Taschen, in die die künstlichen Arschbacken gefüllt werden. Man kann dort dann auch mehrere dieser Kissen reinstecken, sodass die Optik eines richtigen Wackelarsches entsteht. Gefällt mir sehr!!!

 

 

15.03.2016: Da fahr' ich mit dem Püppchen hin

 

Sicher sehr empfehlenswert wie alle Veranstaltungen vom Atelier Avatar in Linz: https://www.facebook.com/events/1678919552383834/

 

Details:

 

Ein Abend ganz im Zeichen der Frau im Mann. Trau dich und zeig deine weibliche Seite, trage High Heels und Strapse, Make up und Korsetts....Lass dich verkleiden, dich schminken und dich als Objekt der Lust verführen...

 

Ein bunter Abend für all jene, denen nichts zu bunt ist, die die Verwandlung lieben und die Schönheit einer Frau, die sich verwandeln lassen und sich ihrer innersten Weiblichkeit hingeben wollen.

 

Allein oder geführt von ihrem Partner - ein Abend der Sissi, der TV und der Verwandlung!

 

Dort werde ich mein Püppchen zu einer richtig geilen Nutte herrichten lassen :-D.

 

 

09.03.2016: Fremdbenutzung

 

Nutten, Prostituierte, Strassenstrich
Oralsex, Schwanzlutschen, Fellatio

Manche meiner "feminiserten" sklaven, insbesondere mein Püppchen, werden, wie schon erwähnt, auch auf das Thema "Fremdbenutzung" vorbereitet.

 

Voraussetzung dafür ist ein perfektes weibliches Aussehen und Auftreten.

 

Auch wenn sich das Püppchen mittlerweile wie eine billige Nutte kleidet, auf den Strich darf es definitiv nicht! Mir schwebt hier mehr die Fremdbenutzung in meiner Anwesenheit vor, sei es mit einem einzelnen Mann oder im Rahmen kleinerer Gruppen auch mit mehreren Männern.

 

Vorerst geht es allerdings nur ums "Schwanzlutschen". Der Arsch des Püppchens gehört mir :-D.

 

 

06.03.2016: Feminisierte Sklaven werden gefickt

 

Wünscht sich ein Mann von mir die totale Feminisierung sollte ihm folgende Dinge klar sein
- er wird dauerhaft keusch gehalten
- von Kastration halte ich nichts, aber von der "Entmannung" durch Keuschhaltung (dem feminisiertem Mann sollte immer klar sein, was er einmal war und was wieder sein könnte, wenn er in Ungnade fällt)
- seine beiden Fotzen werden "benutzbar" gemacht

 

Die Fremdbenutzung ist unumgänglich.

 

Und "Sperma wird geschluckt"!!! (das eigene nach dem Abmelken ist selbstverständlich, fremdes Sperma selbstverständlich nur nach negativem HIV-Test)

 

 

02.03.2016: Gummipuppe

 

Gummipuppe wird abgemolken

Ein mittelfristiges Ziel ist die Verwandlung des Püppchens in eine totale Gummipuppe. Hier erscheinen mir die Transformationsanzüge der Rubbersisters am besten geeignet.

 

Mit diesen Anzügen ist die extreme Umformung des Körpers möglich: Megatitten, schlanke Taille, Megaarsch. Mit den Masken ist einerseits ein alltagstaugliches Auftreten möglich, mit manchen Modellen die totale Entpersonifizierung zur Puppe, zum Objekt.

 

Das Püppchen wird zum DING - eine geile Vorstellung!!!

 

 

23.02.2016: sehr nett ;-)

 

Sissyfication

 

 

18.02.2016: Körperformen

 

Bei meinem Püppchen kann man ja definitiv nicht von einem durchtrainierten Körper sprechen. Ob hier noch die Motivation für regelmäßiges Training möglich sein wird?!? ;-)

 

Dennoch, es hat schlanke Beine, macht eine gute Figur in nuttiger Kleidung und kann sicher alsbald zur Fremdbenutzung frei gegeben werden - vorher kommt noch der neue KG dran.

 

"Frau" will aber auch einen "erträglichen" optischen Eindruck ihres Eigentums. Darum wurden für den Alltag solche Miederhosen verordnet. Man sieht zwar immer noch die "Bauchspeckschwarten" ;-) dieser faulen Schlampe, doch der Hüftumfang verringert sich dadurch schon einmal um 5cm auf 80cm.

 

Angestrebt sind allerdings 70cm oder noch weniger. Letztendlich werden wohl doch nur Training und harte Korsettschnürung helfen dieses Ziel zu erreichen.

 

 

21.01.2016: Ein netter Link

 

Hab ich heute entdeckt und gefällt mir.

 

Eve's Rib - The gender role reversal art of Jamie Vesta

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18.01.2016: Schminkversuche des Püppchens

 

Lippenstift

Püppchens weitere Aufgabe an diesem Wochenende war einmal seine Schminksachen auszuprobieren.

 

Ich muss sagen für einen der Erstversuche gar nicht einmal so schlecht.

 

Und das Foto beweist, dass das Püppchen eine dauergeile lüsterne Schlampe ist.

 

Nun sind wir auf der Suche nach fachmännischer Schminkeinschulung, denn das Püppchen soll auch in dieser Hinsicht aussehen wie eine billige Nutte, sprich grell und übertrieben geschminkt sein.

 

 

14.01.2016: Auf welchem Level stehst du?

 

 

 

13.01.2016: Gerade auf Wiki zum Thema Feminisierung gelesen
(einige Auszüge für euch)
Mehr findet ihr hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Feminisierung

 

Sperma schlucken

Feminisierung (Biologie), die durch Hormone hervorgerufene Ausprägung weiblicher Merkmale

 

Effemination (lateinisch effeminatus ‚verweiblicht‘, ‚weibisch‘) bezeichnet Weiblichkeit bzw. Feminität von Verhalten, Erscheinung oder Haltung von meist männlichen Personen, aber auch von Gesellschaften oder Gegenständen. Das altgriechische Wort für einen femininen Mann ist μαλακός malakos ‚weich‘.

 

Das Verb effeminare wiederum ist ein Kompositum aus dem Präfix ex ‚aus‘, ‚heraus‘ [Assimilation (Phonologie) als artikulatorische Vereinfachung, ex wurde zu ef, angeglichen an das darauf folgende -f] und dem Substantiv femina ‚Frau‘ (vgl. feminin); also ‚zu einem Weibe machen‘, ‚verweichlichen‘, ‚verzärteln‘.

 

Effemination beim Mann widerspricht der klassischen männlichen Geschlechterrolle und wird in der Gesellschaft nur selten akzeptiert. Besonders heterosexistische und heteronormative Haltungen und Vorurteile sind hier ein starker Einfluss, aber auch die Tatsache, dass Jungen meist ihren Rang untereinander anhand der Erfüllung männlicher Verhaltensmuster festlegen. Möglich ist auch die Feminisierung durch Zwang, meist als Strafe, etwa durch die Rettichstrafe im antiken Griechenland.

 

Die Rettichstrafe (griech. ῥαφανιδόω „ich bestrafe mit dem Rettich“) war eine zumindest in Athen, möglicherweise auch in anderen Teilen des antiken Griechenlands, angewendete Körperstrafe, bei der eine Rettich-Wurzel als Fremdkörper in den Anus zwangsweise eingeführt wurde.
Die Rettichstrafe wurde bei einem moichós (ὁ μοιχός „Ehebrecher“) angewandt. Neben dem Ehebrecher wurde auch derjenige bestraft, der den außerehelichen Geschlechtsverkehr mit der Tochter des Haushaltsvorstands vollzogen hatte. Wurde ein moichós vom kyrios (Vormund der Frau oder der Tochter) auf frischer Tat ertappt, so konnte dieser laut Gesetz den moichós bestrafen, ohne Sanktionen dafür befürchten zu müssen. Diese Strafe konnte im Extremfall die Tötung des moichós sein, aber auch körperliche Strafen oder nur die Gefangensetzung zum Zwecke der Einforderung einer Entschädigung umfassen. Eine der möglichen Strafen war die Rettichstrafe. Bei dieser wurde der moichós mit einem Rettich anal vergewaltigt, und die Schamhaare wurden ihm mit heißer Asche entfernt. Zu dem physischen Schmerz kam hier die psychische Demütigung der gewaltsamen Penetration (Feminisierung) hinzu. Die Strafe war zudem etwas Besonderes, da athenische Bürger ansonsten nach geltendem Recht nicht mit Körperstrafen bedacht werden durften; diese Strafen waren Kindern und Sklaven vorbehalten.

 

Unter Feminisierung versteht man im BDSM-Jargon ein erotisches Rollenspiel, in dem ein Mann durch Kleidung und Verhalten in die Rolle einer Frau schlüpft. Es ist eine spielerische Form des Crossdressing. In der BDSM-Szene bezeichnet man Rollenspiele, bei denen ein anderes Geschlecht als das eigene angenommen wird, auch als Genderplay (engl. für Gender=„soziales“ oder „psychologisches“ Geschlecht einer Person, Play=Spiel).

 

Die Feminisierung erfolgt aus einer persönlichen Neigung, beispielsweise einer Affinität zu Dessous, oder findet im Rahmen einer BDSM-Beziehung statt und ist eine in der Literatur häufig erwähnte Praktik. Die Dauer der Feminisierung kann von wenigen Stunden, zum Beispiel im Rahmen einer Session, bis hin zu einer dauerhaften Feminisierung reichen.

 

Die Femininisierung findet oft versteckt statt, indem zum Beispiel unter der Straßenkleidung komplett Damenwäsche, Damenstrümpfe und Strapse getragen werden und feminine Hygieneartikel zum Einsatz kommen. Männer, die bevorzugt Damenunterwäsche tragen, nennt man innerhalb der Szene DWT (Damenwäscheträger). Manchmal ist Fetischkleidung, beispielsweise Korsett, Gummi- oder Latexwäsche eine weitere Ausdrucksform. Der Wechsel zu Damenkleidung und -schuhen, das Tragen von Schminke etc. kann bestimmten Vorbildern folgen. Häufig wird versucht in der Kleidung und dem Verhalten die Vorstellung der „echten Dame“ nachzueifern, die angestrebten Motive erinnern dabei oft an die 1950er und 1960er. Eine andere oft praktizierte Variante ist die Sexualisierung des weiblichen Rollenbildes, beispielsweise sind überzogenes Make-up, extrem aufreizende Kleidung und hohe Schuhe hier Standard und üben auf Träger und seine(n) Partner/in starke sexuelle Reize aus.

 

Bei der dauerhaften Feminisierung wird oft von den femininisierten Männern die Haushaltsführung übernommen und die Partnerin bzw. der Partner wird zum dominanten Teil der Beziehung. In diesen Beziehungen spielt auch häufig das Thema Cuckold und Keuschhaltung (vgl. Peniskäfig) eine Rolle, weil oft erst durch die sexuelle Entmännlichung eine vollständige (jedoch befristete) Identifikation mit der neuen Rolle erfolgt. Hierbei werden auch weibliche Verhaltensweisen eingeübt und übernommen, ein weiblicher Name verwendet und für das äußere Erscheinungsbild wird häufig ein extremes Zerrbild der Weiblichkeit verwendet, das bei beiden Partnern starke sexuelle Erregung auslöst.
Die weibliche Namensgebung kann ein wichtiger Aspekt zum Wechsel der Geschlechterrolle sein, die Verwendung des (selbstgewählten) Frauennamens markiert hierbei den Übergang von Realität zu Rollenspiel. Innerhalb des Spieles werden auch für die männlichen Geschlechtsorgane die entsprechenden weiblichen Bezeichnungen verwendet. Passiver Analverkehr, evtl. unter Zuhilfenahme eines Strapons, kann Teil der angenommenen Geschlechterrolle sein und ebenfalls für beide Partner stimulierend sein.

 

Die Zwangsfeminisierung erfolgt im BDSM grundsätzlich zwischen zwei einvernehmlichen Partnern (SSC). Im Vordergrund stehen hierbei einerseits das beiderseitige lustvolle Erleben der Unterwerfung, andererseits können auch sexuell konnotierte Erniedrigung und Demütigung eine gewichtige Rolle spielen, insbesondere unter Einbeziehung der Öffentlichkeit. Der Prozess der Zwangsfeminisierung beinhaltet neben dem Tragen von Kleidung und Make-up, welche der dominante Partner vorschreibt und auswählt, auch das Anordnen geschlechtsspezifischer Verhaltensweisen. Dabei werden oft klischeehafte und übertriebene Frauenbilder als Vorbild genommen. Beispielsweise soll durch das Auftreten in der Öffentlichkeit in extrem kurzen Röcken, hohen Schuhen und dem stark überschminktem Gesicht eine Prostituierte nachgeahmt werden und die Erniedrigung des Feminisierten dadurch verstärkt werden. Im englischen Sprachraum wird der Ausdruck „Forced Feminization“ verwendet, der sich allerdings auch auf die reale erzwungene Feminisierung beziehen kann, beispielsweise die Vergewaltigung von Männern in Gefängnissen. Diese realen Situationen werden als homosexuelle Fantasien auch im Rahmen der Zwangsfeminisierung in der einschlägigen Literatur beschrieben, während sie für heterosexuelle Männer selten Bestandteil der Feminisierungsphantasien sind. Weitere Synonyme sind Effeminization oder Demale.
Mitunter wünscht sich der devote Teil sogar eine weiterführende, teilweise sogar gewaltsame Abrichtung auf die Wunschrolle der Frau. So werden in manchen Kreisen und Internetforen sogar die Phantasien einer "Verschleppung ins Ausland" und eine "medizinische Geschlechtsumwandlung" beschrieben. Kastrationsphantasien treten in diesem Zusammenhang ebenfalls in der erotischen BDSM-Literatur auf.

 

Neben dem Bild der eleganten und damenhaften Erscheinung und der eher nuttig wirkenden Schlampe ist die Zofe ein sehr beliebtes Rollenbild. Vorbild kann hierbei das viktorianische Zeitalter mit seinen ausgeprägten hierarchischen Strukturen sein. Das Element des Status und des damit verbundenen Machtgefüges (vgl. Dominance and Submission, D/s) verbindet sich hier mit dem Genderplay. Dabei wird der Mann freiwillig oder im Rahmen der Zwangsfeminisierung dazu konditioniert, Aufgaben im Haushalt zu übernehmen. Vor allem in der englischsprachigen Szene wird dies oft als Sissification bezeichnet, während dieser Begriff in anderen Sprachräumen auch allgemein für Feminisierung verwendet wird.
Von Sissy boys (engl. Sissy = Mädchen, Weichling) spricht man im BDSM (im Gegensatz zur homosexuellen Verwendung des Wortes), wenn der Mann sehr kindlich-mädchenhafte Kleidung, zum Beispiel Rüschenhöschen, Häubchen und Petticoats, trägt und darin auch präsentiert wird. Wichtiges Element neben dem Wechsel des Geschlechts ist hierbei die Annahme der Rolle eines sehr jungen Alters (engl. Ageplay). Kleidungsvorbilder finden sich hierbei oft in der Südstaatenromantik (beispielsweise der historischen Kinderkleidung oder Krinolinen). Geschieht dies gegen den Willen oder in Zusammenhang mit Bestrafungen, spricht man auch von Petticoating oder Pinaforing. Eine Überschneidung mit dem Rollenverhalten des Adult Baby kann vorkommen, ist aber nicht zwangsläufig.

 

Gene Bilbrew „Eneg“, Eric Stanton und Bill Ward haben etliche Illustrationen und einige Comics zum Thema Feminisierung veröffentlicht. Nan Gilbert hat sich u. a. fotografisch damit auseinandergesetzt, von Lou Kagan stammt einer der wenigen vollständigen Comics zum Thema der Zwangsfeminisierung „Lady Lovelock“.

 

 

12.01.2016: Ein süßes Foto

 

Sissy, Sissyboy, French Maid

Man möge mir verzeihen, dass ich dieses Foto veröffentliche. Leider konnte ich keinen Urheber dafür finden, den ich hätte fragen können. Aber das Bild ist einfach sooooo süsss!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12.01.2016: Shopping-Queen

 

Overknees

Ich muss zugeben, ausgenommen bei den Stiefeln, hat das Püppchen einmal halbwegs geschmackvoll und elegant und gar nicht nuttig ausgewählt.

 

Es musste mir aber gleich mal alles mit seinen Kunsttitten präsentieren.

 

Jetzt brauchen wir nur noch eine passende Gelegenheit, um die Outfits auszuführen. Ich denke spätestens bei der Play-Night wird es soweit sein.

 

 

11.01.2016: Püppchens neue Nuttenstiefel

 

Overknees

Damit das Püppchen bald komplett wie eine richtige Bordsteinschwalbe aussieht durfte es sich diese Overknee-Stiefel bestellen.

 

Nächste Woche gibt es erst einmal einen Fototermin mit Dark Devil, damit das Püppchen auch in einschlägigen Medien als Nutte inserieren kann.

 

Und danach wird es an meiner Seite im Nuttenoutfit auf die Straße gehen "dürfen" ;-) - Diese Overknees, Strapse, ultrakurzer Minirock und unter dem Top die Megatitten in Cupgröße H :-D.

 

 

11.01.2016: Filmtipp: The Danish Girl

 

Die amerikanische Malerin Gerda Wegener führt in den frühen zwanziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts mit ihrem Mann, dem dänischen Landschaftsmaler und Illustrator Einar Wegener, ein bewegtes Künstlerleben in Kopenhagen. Eines Tages springt dieser als weibliches Model ein, weil Gerdas Model verhindert ist. Als sie Einar porträtiert, imitiert dieser so perfekt eine Frau, dass Gerda tief beeindruckt der gespielten Person den Namen Lili gibt.

 

Das gemalte Bild erlangt Berühmtheit, und so zeichnet Gerda weitere Portraits ihres verkleideten Mannes. Gerda ahnt allerdings nicht, dass ihr Mann zunehmend Sympathie für seine weibliche Seite entwickelt. Aus der ursprünglichen Verkleidungsaktion entwickelt sich ein Rollenspiel, das Einar nicht mehr loslässt. Bei gesellschaftlichen Anlässen unternimmt er den Versuch, sich unerkannt in seiner neuen Rolle unter das Volk zu mischen und studiert bei diesen Gelegenheiten das Verhalten und die Körpersprache anderer Frauen, die er bald perfekt imitieren kann. Immer öfter zeigt er sich als Frau verkleidet in der Öffentlichkeit, bis ihm bewusst wird, dass er endgültig im Körper einer Frau leben möchte und fasst den Entschluss, sich einer geschlechtsangleichenden Operation zu unterziehen, um für immer Lili sein zu können. Der Eingriff ist nahezu unerprobt und äußerst riskant, aber dennoch wagt Einar den Schritt und wird Anfang der 1930er Jahre zu einer der ersten Transsexuellen, die sich einer solchen Operation unterziehen. Als Einar (nun als Lili) und Gerda eine Ménage-à-trois mit dem alten Freund Hans Axgil beginnen, wird die Situation zunehmend komplizierter und ihre Ehe auf eine harte Probe gestellt.

 

 

18.12.2015: Ja, ich, das Püppchen bin eine Shoppingqueen, ich gebe es zu :-)

 

Wildleder Stiefel

An diesen Stiefeln konnte ich einfach nicht vorüber gehen, ich gestehe es, es ging einfach nicht!

 

Aber diese Stiefel machen sich sicher gut, wenn ich einem Herrn den Schwanz lutschen muss, da bin ich mir sicher!

 

Was soll ich nur machen, aber ich gehe halt nur zu gerne schöne Kleidung einkaufen???

 

Alles halte ich aus, die Restriktionen, die Keuschhaltung, das Cuckolding, aber ich hoffe, die Gebieterin wird mir nicht das Shoppen verbieten!

 

 

16.12.2015: Das Voting von Madame Morgenroth

 

Mir würde am Püppchen das Dienstmädchen-Outfit am besten gefallen. Also Nr.1. Mal schauen, ob man das mit dem Sklaventablett kombinieren kann, dass an seinen Titten befestigt wird?!?

 

 

10.12.2015: Das Voting von Georgina

 

Nummer 3 sieht absolut heiß aus - ich hoffe, es werden Fotos vom Püppchen gezeigt, wenn es das Outfit an hat :-)

 

 

10.12.2015: Ein VOTING - in welchem Outfit soll mich das Püppchen am 24.12. bedienen?

 

French Maid, Dienstmaedchen
Santa Claus, Weihnachtskleid
Corsage, verrucht, Strapse

Ihr seid dran und ich freue mich auf die Abstimmung:
Nr.1: klassisch als French Maid
Nr.2: im Santa Claus-Kleidchen
Nr.3: etwas verruchter in dieser roten Corsage mit Strapsen

 

Die Sachen, und jetzt muss ich ein bisserl Werbung machen, gibt es bei www.darktoyzzz.at

 

 

09.12.2015: Ein Tipp vom Püppchen

 

Da ich jetzt einige Male gefragt wurde, wo es diesen roten Lackmantel gibt, hier bitte :-): http://www.bonprix.at/produkt/lack-trenchcoat-mattcamel-rot-schwarz-weiss-gestreift-906501/#image

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

09.12.2015: Ein Gastkommentar von Tom

 

Shoppingqueen od billige Nutte: Darum geht es eigentlich nicht. Es geht vielmehr um die Eigenmächtigkeit des Sklaven Sachen ohne Erlaubnis einzukaufen. Das zieht natürlich eine konsequente Bestrafung der Eigenmächtigkeit nach sich. Solche Sachen können nicht einfach toleriert werden, weil sie dazu führen würden, dass von Sklavenseite immer wieder Eigenmächtigkeiten herausgenommen würden, weil keine Konsequenzen zu befürchten sind. Also beim ersten Mal konsequent reagieren, das verhindert zukünftige Scherereien

 

 

05.12.2015: Ein Gastkommentar von Lady Japanese Clover

 

oh, dass ist ja ein geiler Mantel!!!!! Damit wird dir dein Püppchen sicher viel freude machen, auch ohne Regen ;)

 

 

01.12.2015: Shoppingqueen - oder einfach nur eine billige Nutte - was meint Ihr?!?

 

Winterstiefel
Shoppingqueen

Einfach nur unglaublich, mein Püppchen ist ärger als jede weibliche Tussi!!!

 

Gesteht es mir gestern den Kauf von Winterstiefeln (Sonderangebot) so werde ich heute mit dem Kauf dieses roten Lackmantels konfrontiert.

 

Die Winterstiefel verstehe ich ja noch angesichts des sich verschlechternden Wetters. Aber den Kauf dieses nuttigen Lackmantels in rot - das ist einfach nur unpackbar!!!

 

In diesem Outfit könnte das Püppchen auf den Strich gehen und würde nicht einmal auffallen, weil es wie eine billige schwanzlutschende Nutte aussieht.

 

Man hat es nicht leicht als Herrin, doch das nächste Wochenende naht unaufhaltsam, und dann sind wohl einige massive Erziehungseinheiten fällig ;-)!!!

 

 

18.11.2015: Noch 3 Tage - The Erotic Play-Night kann kommen

 

Manikuere, Fingernaegel lackiert fuer The Erotic Play-Night

Heute durfte ich wieder zur Maniküre :-).

 

Ich muss gestehen, ich geniesse diese "kleinen" Wellness-Termine sehr.

 

Mittlerweile bin ich Stammkunde bei www.kogi.at in Siegendorf an der ungarischen Grenze.

 

So wurde es heute ein grellerer Farbton als beim letzten Mal. Ganz klar, denn das Püppchen wird auf der Play-Night bei Bedarf ja auch zum Nüttchen :-D und muss Schwänze lutschen.

 

Wie gefällt euch die neue Farbe?

 

 

04.11.2015: @ Missis Cane

 

Gutmütig sicher nicht, immerhin will ich ja, dass diese Schlampe gut aussieht an meiner Seite ;-).

... und @ Tussi, das ist keine Tussi!!! :-D Mein Püppchen ist eine Zicke, Schlampe und schwanzgeile Nutte!!! ;-)

 

 

04.11.2015: Ein Gastkommentar von Missis Cane

 

na ob du da wohl nicht zu gutmütig bist, liebe Alix, ihr immer die Maniküre zu erlauben. Ich stell mir grad vor, wie die Tussi dann mit erhobenen Händen durch die Wohnung spaziert, damit den Nägeln nur ja nix passiert ;-)
Liebe Grüße
M C

 

 

04.11.2015: wieder im Kosmetik-Institut

 

Pueppchens lackierte Fingernaegel

Heute durfte ich wieder eine Maniküre mit Nägel lackieren genießen.

 

Es ist schon sehr fein hier unmittelbar an der ungarischen Grenzen zu leben. Noch dazu, wo in Sopron (Ödenburg) - eine halbe Stunde von meiner Haustüre entfernt - die besten Kosmetikerinnen ausgebildet werden und sich dadurch auch eine Fülle von Angeboten ergibt, sich schön machen zu lassen ;-).

 

Ein dunkles Violett wurde es diesmal, eine perfekte Farbe für die Party, die wir am Freitag in Wien besuchen werden.

 

 

03.11.2015: Ein Gastkommentar von "unbekannt"

 

In roten Nylons auf die Straße, ein wirklich aufregendes und peinliches Abenteuer, wie ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann. Ich muss aber auch gestehen, das es mir durchaus gefällt, wie ein billiges Strichmädchen gekleidet zu sein. Ich denke mal, dem Püppchen wird es nicht anders ergehen. Es sei denn, Püppchen muss so auf die Straße....

 

 

03.11.2015: Ein Gastkommentar von Sissy Victoria

 

Ich selbst trage schon seid meiner Kindheit Damenwäsche. Ich sollte früher ein Mädchen werden und wurde recht mädchenhaft erzogen. Vielleicht kommen daher meine devoten Neigungen. Ich wollte immer ein Mädchen sein und so befürworte ich meine Feminisierung und meine Ausbildung zur Sissy Maid und zum Hausmädchen.

 

 

15.10.2015: Bordsteinschwalbe

 

Bordsteinschwalbe, Strichmaedchen, TV-Hure, TV-Nutte, Strassenstrich, Escort, Schwanzlutscherin, oral und anal benutzbar
rote Strapse, Strapsguertel, Strapsstruempfe, Nutte, Hure, Schwanzlutscherin

Diese roten Strümpfe knallen wirklich!!!

 

Dass sich mein Püppchen am liebsten nur noch wie ein billiges Strichmädchen kleiden würde dürfte mittlerweile allgemein bekannt sein.

 

Nun denn, dann werde ich wohl noch knalligere Farben aussuchen müssen und es demnächst wirklich einmal so auf die Straße schicken :-D.

 

 

26.09.2015: Ein richtig geiles Strichmädchen

 

Pueppchen als Strichmaedchen, Pueppchen als Nutte, Pueppchen als Hure, Pueppchen als Schwanzlutscherin

Wer würde so eine süsse Nutte nicht gerne benutzen? ;-)

 

Vielen Dank an DarkDevilPhotografik, dass er mein Püppchen so in Szene gesetzt hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

15.09.2015: gerade auf Wiki gelesen -> Transvestitismus

 

Unter Transvestitismus (Lat.: trans: hinüber; vestire: kleiden) wird das Tragen der Bekleidung eines anderen Geschlechts als Ausdruck der eigenen Geschlechtsidentität verstanden. Transvestitismus ist unabhängig von der sexuellen Orientierung und kommt sowohl unter Heterosexuellen als auch unter Homosexuellen vor.

 

Transvestitismus ist ein von Magnus Hirschfeld 1910 (wer auch immer das war) geprägter Begriff. Er beschrieb damit „alle Menscn, die, gleich aus welchen Gründen, freiwillig Kleidung tragen, die üblicherweise von dem Geschlecht, dem sie körperlich zugeordnet sind, nicht getragen werden; und zwar sowohl Männer als auch Frauen.“

 

Die folgenden Begriffe werden zum Transgender-Spektrum gerechnet, die Abgrenzung zum Transvestitismus ist mangels wissenschaftlicher klarer Definition unscharf, teilweise werden die Begriffe synonym benutzt oder überlappen sich:

 

Cross-Dressing: Das Tragen von Kleidung eines anderen Geschlechts in der Öffentlichkeit oder privat; üblicherweise nicht in übertriebener Form wie beim Drag. Früher wurde die Bezeichnung Transvestitismus auch für Cross-Dressing verwendet.

 

DWT (von Damenwäscheträger): Im Grundsatz wie Cross-Dressing, aber regelmäßig beschränkt auf solche Kleidungsstücke, die unter der „normalen“ Kleidung nicht zu sehen sind. Dies kann eine Form des transvestitischen Fetischismus sein, ebenso kann es sich aber um ein Zugeständnis an die Konformität zur Gesellschaft handeln, da diese Form gewöhnlich für Dritte unsichtbar bleibt.

 

Drag: Zu unterscheiden ist hier zwischen Dragqueens und Dragkings: Dragqueens sind anatomische Männer, die Frauen in einer extrem überzeichneten Weise darstellen. Die Bezeichnung Dragkings hingegen wird häufig für alle Menschen mit einem weiblichen Körper, die in irgendeiner Form Männlichkeit darstellen, benutzt. Dies schließt das gesamte Spektrum des Transvestitismus und einen großen Teil des Transgender-Spektrums ein.

 

Travestie: Kunstform des Transvestitismus; Darstellung einer (Bühnen-)Rolle eines Geschlechts durch Personen des anderen Geschlechts. Üblicherweise besteht bei all diesen Formen nicht der Wunsch nach einem vollständigen Wechsel der Geschlechtsrolle.

 

Die Übergänge dazu, ebenso wie die Übergänge zwischen den obengenannten Formen, sind aber fließend. Insbesondere ist es nicht selten, dass der Wunsch nach einem vollständigen Geschlechtsrollenwechsel durch intensives Cross-Dressing für lange Zeit kompensiert werden kann, ehe dieser durchbricht und nicht mehr kompensiert werden kann, und ein vollständiger Wechsel der Geschlechtsrolle angestrebt wird.

 

 

28.08.2015: Einerseits die absolute Tussi - und gleichzeitig nur noch eine wirklich billige Nutte

 

Pueppchen Tussi Nutte
geiles Pueppchen Schlampe Tussi billige Nutte mit Riesentitten

Ich gestattete meinem Püppchen einen Fototermin. Doch selbst dabei konnte es sich nicht zurück halten.

 

Das von mir gewählte Outfit sah wirklich sehr brav aus. Leider war ich bei dem Fototermin nicht dabei, denn das Püppchen präsentierte sich wieder einmal - trotz bravem Weiß und Lachs - wie eine billige Nutte.

 

Wohin das wohl noch führen wird?!? Im Moment weiß ich es echt nicht?!?

 

Dennoch vielen herzlichen Dank an DarkDevilPhotografik für all die Mühe, die er mit meinem Püppchen an diesem Shootingtag wohl hatte!!!

 

 

19.08.2015: Riesentitten für mein Püppchen

 

Silikonbrueste Silikontitten Megatitten
Titten Groessenvergleich Cup C Cup H

Waren die ersten Kunstitten für mein Püppchen schon eindrucksvoll, so sind es die neuen Riesentitten umso mehr.

 

Am rechten Bild seht ihr den Unterschied zwischen Cup C und Cup H. In Zahlen ausgedrückt. Der Vorbau meines Püppchens war bisher 800g schwer, jetzt ist er 2,2kg schwer und schwabbelt bei jeder Bewegung ;-).

 

Auch diese Titten unterstreichen das immer nuttigere werdende Outfit dieser geilen Schlampe.

 

 

26.07.2015: Der Rocksaum wird immer kürzer - die Absätze immer höher

 

Pueppchen als Nutte
Pueppchen in Strapsen
Pueppchen die perfekte Nutte oral und anal benutzbar Schwanz lutschen Sperma schlucken Anal fickbar

Würde mein Püppchen nicht so süss darin aussehen, würde ich ihm dieses Outfit verbieten!!!

 

Es hat für sein Alter wirklich schöne Beine und auch einen akzeptablen Körper. Unterstrichen wird das gesamte Erscheinungsbild natürlich auch durch seine Kunsttitten.

 

Aber man muss objektiv feststellen: Das Püppchen sieht aus wie eine billige Nutte auf dem Straßenstrich.

 

 

03.07.2015: Erster "öffentlicher" Auftritt im Rock

 

Das Pueppchen von Alix Lilly Morgenroth im Sarong im Rock

Vergangenen Freitag hatte mein Püppchen seinen ersten femininen öffentlichen Auftritt in Wien. Wir trafen uns in einem netten Lokal mit Bekannten. Es trug dabei einen schwarzen Sarong mit einem sehr schönen pinkfarbenem Drachen. Dazu pink lackierte Zehennägel. Mir hat das sehr gut gefallen und wir zogen damit auch einige verwunderte Blicke auf uns ;-). So durfte mir das Püppchen an den anderen Tagen des Wochenendes seine neu erstandenen Wickelröcke "öffentlich" vorführen.

 

Seinem Gesichtsausdruck nach zu urteilen gefiel es auch ihm sehr gut. Eine feine Basis für weitere Experimente in Sachen "Feminisierung". Wobei ich natürlich weiß, dass da noch ganz viel Luft nach oben ist, aber ich will grad am Anfang nicht überfordern. Richtig spannend wird es dann beim ersten Kleid.

 

 

27.06.2015: Summer-Shopping-Tour mit Madame

 

Pueppchen Sommerkleider Shopping Feminisierung Rock Bluse Pumps

Madame erfüllt mir, ihrem Püppchen, einen großen Wunsch und fährt mit mir in die SCS, Pittarello ernüchternd erfolglos, Humanic ebenso - nein, nur für mich. Meine Gebieterin findet wunderschöne HighHeels, mit denen sie mich wieder sensationell überragt und eine schicke Handtasche.

 

Weiter geht's zu Zara, wo uns sofort leichte, lange Sommerröcke in blau und schwarz sowie Blusen in zartrosa und ein Minikleid aus Kunstleder "anspringen". Meine Gebieterin begleitet mich in die Umkleidekabine, wo ich alles anprobiere. Die Essenz sind zwei Röcke und eine Bluse sowie ein zartes Hemdchen für drunter, dass uns unterwegs noch in die Arme hüpft.

 

Ich kann es nun kaum erwarten, nach Hause zu kommen, um alles noch einmal in aller Ruhe anzuziehen und vorzuführen.

 

So sehr ich mir diese Verweiblichung auch selbst wünsche, so bin ich auch noch etwas unsicher damit, unsicher wie ich damit wirke, dadurch unsicher im Auftreten. Doch Madame scheint sehr zufrieden zu sein mit dem Aussehen ihres Püppchens :-).

 

 

 

TV-Lady Vienna, Wien, Wien-Umgebung, Eisenstadt, Eisenstadt-Umgebung