Sklavenmarkt - ANZEIGEN

 

Alix Lilly Morgenroths Sklavenmarkt slavemarket

Hier präsentieren wir euch immer das aktuelle Angebot.

 

Sklaven und Sklavinnen, die sich dauerhaft unterwerfen möchten, (hoffentlich) wohlerzogene Dienstboten und Zofen für haushalterische Arbeiten oder Hengste und Ochsen für schwere Arbeiten.

 

Gerne gesehen sind auch Sklaven und Sklavinnen, die zur Fremdbenutzung oder für Vorführungen zur Verfügung stehen.

 

Wir gehen davon aus, dass die Anzeigen freiwillig bzw. im Einvernehmen zwischen Herrschaft und Eigentum gepostet werden. Für den Inhalt sind die Urheber verantwortlich! Sollten wir Zweifel an der Freiwilligkeit haben behalten wir uns vor Anzeigen zu löschen bzw. gar nicht zu veröffentlichen.

 

PS: Antworten auf Chiffre-Anzeigen schickt ihr bitte an mein Püppchen: pueppchen@alix-lilly-morgenroth.at. Es wird eure Mails diskret weiterleiten.

 

 

 

28.03.18: Impressionen vom Jahrmarkt der Sinne

 

 

Ich war bei unserem "Jahrmarkt der Sinne" ja sehr milde gestimmt und habe stefanie den Wischmob sogar nachgetragen. Und nachdem diese putzschlampe nicht von alleine auf die Idee gekommen ist, musste sie vom Publikum quasi zum Dienst befohlen werden.

 

Daran müssen wir noch arbeiten. Auf der anderen Seite, was will Frau von einer immer noch schwanzgesteuerten schlampe erwarten?!? stefanie ist ja auch sehr groß und da muss das Schwanzblut es erst einmal ins Hirn schaffen, um dieses ausreichend zu durchbluten, infolge dieser Durchblutung nachdenken und die richtigen Schlüsse ziehen können.

 

stefanie wird daher auch weiterhin bei interessierten Personen putzen, aufräumen, Haushaltsarbeiten erledigen oder gerne auch auf Baustellen hart schuften. Wichtig sind dabei halt klare, einfache und eindeutige Anweisungen, damit sie auch wirklich versteht, was zu machen ist.

 

Und da stefanie schmerzgeil und vergnügungssüchtig ist wäre es wohl wirklich sinnvoller auf Bestrafungen mit dem Rohrstock oder Ähnlichem zu verzichten. Auf unserem Jahrmarkt hatte man ja den Eindruck, dass die Behandlungen mehr zum Vergnügen dieser schlampe beitrugen als dass sie einen Lerneffekt erzielten. Ich denke aber, die Verwendung von Handschellen, Fußschellen und Knebel sind durchaus angebracht, ebenso die Erledigung der Arbeiten im zofenoutfit und in HighHeels. Darum habe ich mich in meiner nahezu unendlichen Güte dazu verleiten lassen, stefanie einen Schlüssel zu ihren "Spielzeugkisten" zu geben, damit sie die entsprechenden Dinge für den Arbeitseinsatz bei Frantitus entnehmen kann. Es bleibt diesem aber natürlich selbst vorbehalten darüber zu entscheiden, ob er stefanie nicht zu seinem persönlichen Vergnügen züchtigen möchte, freilich unter Einhaltung aller Tabus, die ich ihm noch mitteilen werde.

 

Wer also auch für ihren/seinen Frühjahrsputz eine billige und willige Arbeitskraft braucht, bitte einfach melden! Für stefanie ist es eine Freude ihre Wochenenden mit sinnvoller Arbeit auszufüllen. Der Preis ist nach wie vor 3,- Euro pro Stunde.

 

Kontaktaufnahme unter Chiffre 6489

 

 

08.11.17: Zofe stefanie

 

 

Zofe stefanie ist das vollkommen rechtelose Eigentum von Madame Morgenroth.

 

Stefanie wird vollkommen keusch gehalten. Ihren Arsch hat sie regelmäßig mit einem schweren Stahlplug (derzeit ø 4cm, künftig 5cm) zu trainieren.

 

Stefanie stellt sich ab sofort an Wochenenden (Freitag Nachmittag bis Sonntag Abend - Übernachtungen sind auch möglich) gerne interessierten Herrschaften für Putzdienste, Hausarbeit oder auch schwere Gartenarbeit zur Verfügung. Die Leihgebühr beträgt derzeit 3,- Euro pro Stunde. Darüberhinaus ist für die Fütterung zu sorgen (Hier reichen allerdings Küchenabfälle, Essensreste, Wasser und Brot aus einem Fressnapf).

 

Bei mangelndem Fleiß oder auch bei Fehlern kann stefanie mit Gerte und Rohrstock gezüchtigt werden (Striemen und blaue Flecken sind dabei kein Problem, im Gegenteil, für den Lerneffekt erwünscht).

 

Da stefanie in Graz wohnt und öffentlich unterwegs ist sind Arbeitseinsätze vor allem in erreichbaren Entfernungen sinnvoll (Umkreis 200-250km). Die Reisekosten sind Verhandlungssache.

 

Kontaktaufnahme unter Chiffre 6385

 

 

01.11.17: Junge, schlanke, attraktive Übungsobjekte gesucht

 

 

Die Zeichnungen von John Willie sind immer genial. Diese restriktiven und effektiven Fixierungen, die eng geschnürten Taillen, die harten Bestrafungen.

 

Ich würde gerne einen Workshop zu diesem Thema veranstalten und suche dazu junge, schlanke, attraktive "Opfer" beiderlei Geschlechts.

 

Mir schwebt eine regelrechte "Sklaven- und Sklavinnengalerie" vor. Ihr werdet in sexy Kleidung gesteckt, teilweise auch nackt oder halbnackt präsentiert, hübsch geschminkt, streng fixiert und könnt von den Besuchern der Galerie besichtigt, begrapscht, benutzt und mit Peitschen, Klammern sowie diversen anderen Toys gequält werden. Bei den Schwanzträgern stelle ich mir auch CBT-Qualen vor. Die Vorbereitung, bis ihr präsentierbar seid wird ca. 2-3 Stunden in Anspruch nehmen, die eigentlich Präsentation ebenso. Ich möchte von euch auch Fotos anfertigen lassen. Jeder von euch erhält nach dem Event kostenlos seine bearbeiteten Bilddaten.

 

Wer traut sich???

 

 

 

 

 

 

Alix Lilly Morgenroth Leitfigur von DARKtoyzzz